Kai Pflaume: Nach Unfall im Spital

Autsch!

Kai Pflaume: Nach Unfall im Spital

Moderator geht es nach Operation bereits besser: "Die Nacht war schmerzfrei."

Das Leben eines Moderators kann manchmal ganz schön gefährlich sein! Das musste auch Kai Pflaume am eigenen Leib erfahren: Bei einem Dreh im Jänner hatte sich der "Nur die Liebe zählt"-Star eine Verletzung am Sprunggelenk zugezogen und musste nun operiert werden.

Schmerzfrei
Den Eingriff hat er bereits hinter sich gebracht. Der 45-Jährige informiert seine Fans via Facebook aus dem Züricher Spital: "Die OP wurde mit lokaler Betäubung durchgeführt und ist gut verlaufen." Und weiter: "Die Nacht war schmerzfrei, draußen schneit es, das Frühstück ist lecker und ich freue mich auf ein paar Tage mit Krücken."

© Facebook

Foto via Facebook: Kai Pflaume bekommt Krücken.

Inzwischen hat der TV-Liebling das Krankenhaus wieder verlassen. Pflaume: "Vielen Dank für die super Behandlung und Betreuung an Dr. Rippstein, Dr. Rutishauser und das ganze Team, die meinen Aufenthalt so angenehm gemacht haben, wie das in einer Klinik halt möglich ist. Auf bald mal wieder, sagt man in so einem Fall ja auch eher nicht." Klingt ja ganz danach, als wäre Kai schon wieder zu Scherzen aufgelegt. Wir wünschen ihm auch weiterhin gute und rasche Genesung...

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

×