Jerry Hall spricht über ihre traumatische Kindheit

Prügel-Dad

Jerry Hall hatte eine fürchterliche Kindheit

Als Erwachsene führte sie ein Traumleben, aber ihre Kindheit war hart. Topd-Model Jerry Hall wurden von ihrem Vater alle Knochen gebrochen.

Mit der britischen "Daily Mail" sprach die Ex-Frau von Mick Jagger über ihre traumatische Kindheit. Ihr Vater, ein alkoholabhängiger US-Unteroffizier, verprügelte sie und ihre vier Schwestern "bis die Knochen brachen".

John Hall führte auch seinen Haushalt in militärischem Umgangston. Später wurde er LKW-Fahrer, doch das Leben im Hause Hall besserte sich nicht. Ganz im Gegenteil: Die Wutausbrüche wurden besonders schlimm, wenn er von Fahrten nach Hause kam.

Mit 16 beschloss Jerry Hall zu fliehen. Sie kaufte sich ein Ticket nach Paris und startete dort ihre Modelkarriere. In Mick Jagger glaubte sie ihren Traummann gefunden zu haben. heute sagt sie über ihn: "Er ist ein guter Vater, aber leider kein guter Ehemann." Er habe mit jeder x-beliebigen Frau geschlafen.