heesters_konsole

Stars24

Johannes Heesters auf dem Weg der Besserung

Artikel teilen

Der 104-Jährige ist in ungewöhnlich gutem Zustand, teilten seine Ärzte mit. Trotz mehrfacher Rippenbrüche singt er Tonleitern.

Der Schauspieler und Entertainer Johannes Heesters ist nach seinem Unfall in der Silvesternacht auf dem Weg der Besserung. Laut seinen behandelnden Ärzten in der Innsbrucker Klinik singt der 104-Jährige trotz mehrfacher Rippenbrüche Tonleitern. Für weitere drei bis vier Tage bleibe der prominente Patient weiter zur Beobachtung auf der Klinik, hieß es bei einer Pressekonferenz.

In ungewöhnlich gutem Zustand
Johannes Heesters sei körperlich in einem ungewöhnlich guten Zustand, erklärte der Vorstand der Universitätsklinik für Unfallchirurgie und Sporttraumatologie, Univ.-Prof. Michael Blauth. Er sei nach seinem Sturz in der Nacht auf Dienstag weiter auf der Aufwachstation und genieße in einem Sitzliegewagen sein Frühstück. Morgen werde er auf eine normale Station verlegt. Auf der rechten Seite habe Heesters einen doppelten Rippenbruch erlitten. In der vergangenen Nacht seien keine Komplikationen aufgetreten.

Schwere Bergung
Unter Narkose wurde der Verunglückte am Dienstag nach einer schwierigen Bergung aus seinem Haus in Alpbach in Tirol versorgt. "Die Brüche sind eher harmlos, aber die Verletzung ist sehr schmerzhaft und bereitet Probleme mit der Atmung", schilderte Blauth. Wichtig sei es daher gewesen, ihn schmerzfrei zu machen. Weitere Maßnahmen seien nicht notwendig. Die Rippen würden auf den vorherigen Stand ausheilen, so dass er voraussichtlich auch wieder auftreten und singen können werde

Gegen 5.00 Uhr früh sei Heesters in seinem Ferienhaus in Alpbach (Bezirk Kufstein) aus gestürzt. Anfangs hätten er und seine Ehefrau noch nicht an einen schweren Unfall geglaubt. Erst als im Laufe des Vormittags die Schmerzen in der Brust immer stärker wurden und der 104-Jährige über Atembeschwerden klagte, habe seine Gattin die Rettung verständigt.

OE24 Logo