Wazzinger Walter Pirchl

Wazzinger

Neustart mit CD und Wirtshaus-Tour

Nach einer Niederlagenserie will der 38-Jährige nun neu durchstarten.

„Musik ist meine Therapie, damit verarbeite ich die ganzen Niederlagen der letzen Jahre.“ Nach Prozessen (Betrug, Untreue, Kindesmissbrauch – alles Freisprüche) und Auftritts-Flaute meldet sich Walter „Wazzinger“ Pirchl (38), bekannt durch die TV-Show Taxi Orange und die Liaison mit Barbara Karlich, jetzt lautstark zurück. Am Donnerstag präsentierte er seine CD Halb So Hart im Wiener Wirtshaus Hofbauer.

Gemeinsam mit Uli Baer und der Austria3-Band begeisterte Wazzingers feine Austropop-Lyrik Promis wie Toni Polster, Christine Lugner, Flying Pickets-Star Gary Howard oder Niddl. „Das sind Lieder aus dem Herzen für das Hirn,“ erklärt Wazzinger sein Musik-Revival, das ihm in die Wiege gelegt wurde: „Schon als 12-Jähriger tourte ich mit meiner Band MCW in Tirol. Dabei haben wir OMO-Waschmittel-Trommeln als Schlagzeug verwendet.“ Ähnlich schräg wird Wazzingers nächstes Live-Projekt.

Statt in Konzerthallen wird er mit Halb So Hart ab Sommer in 300 Wirtshäusern auftreten. „Ich liebe das erdige Stammtisch-Feeling. Das werden somit nicht nur Konzerte, sondern ein reger Gedanken-Austausch.“

Lesen Sie auch