Kate: Spar-Klinik statt Luxus-Spital?

Geburts-Vorbereitungen laufen

Kate: Spar-Klinik statt Luxus-Spital?

Zimmer einrichten, Geburts-Klinik aussuchen: Ab jetzt dreht sich alles ums Baby.

Nach ihrem Auftritts-Marathon der vergangenen Wochen will die schwangere Herzogin Kate demnächst kürzer treten und sich voll und ganz auf die Geburt vorbereiten. Das bestätigt ein Insider gegenüber dem Magazin People: "Sie bekommt endlich die Chance, ihre Schwangerschaft zu genießen." Und: "Es ist eine fabelhafte Zeit."

Geburtsvorbereitungen
Jetzt heißt es für William und seine Frau: Vorbereitungen treffen. Catherine geht shoppen und dekoriert das Zimmer für das Baby. Außerdem muss das Paar wichtige Entscheidungen treffen. Wie zum Beispiel: In welchem Spital soll der Royale Super-Nachwuchs eigentlich auf die Welt kommen?

Luxus oder Sparprogamm?
Hoch im Kurs steht das St. Mary’s Hospital in Paddington, in dem auch schon Prinz Harry geboren wurde. Gerüchten zufolge beweisen Will und Kate einmal mehr ihre bodenständige Art und ziehen dieses Krankenhaus dem weitaus schickerem Luxus-Hotel Portland Hospital, in dem schon Superstars wie Victoria Beckham und Claudia Schiffer entbunden haben, vor. Bescheiden: Im St. Mary' s Krankenhaus gibt es keinen eigenen Zimmerservice in der Nacht oder einen Fotografen, der persönliche Babyfotos schießt.

Alle Hände voll zu tun hat übriges auch Kates Schwester Pippa Middleton - immerhin soll sie eine Baby-Party für die Mama in spe arrangieren...

Diashow: Schwangere Kate versucht sich als Padfinderin

Schwangere Kate versucht sich als Padfinderin

×