Royals im Lockdown

Kate & William

Royals im Lockdown

Auch die Royals haben in der Corona-Krise mit Alltagsproblemen zu kämpfen.

Unterricht. Es sind vor ­allem ihre drei Kinder George, Charlotte und Louis, die Prinz William und seine Frau, Herzogin Kate, auf Trab halten. Das erzählte das Paar dieser Tage in einer Video-Konferenz mit dem TV-Sender BBC. „Es war eine Herausforderung, unsere Kinder während der Osterferien weiter zu unterrichten, weil sie eine große Ausdauer haben“, so die Royals. Dennoch sei nicht ­alles „Hardcore“ gewesen und sie hätten die Situation gut gemeistert.

Familie. Williams größte Sorge gilt momentan seiner Familie und dabei besonders Prinz Charles, der die Corona-Infektion gut überstanden hat, sowie der Queen und ihrem Ehemann Prinz Philip. 

Kate und William stehen mit ihrer Familie täglich in Video-Telefonaten in Kontakt. Auch ihren ­royalen Pflichten kommen sie via Video-Chats so gut es geht nach.