Kate 
& William: Weiter warten auf das Baby

Royaler Nachwuchs

Kate 
& William: Weiter warten auf das Baby

Leben des Ungeborenen ist vorgeplant: Royales Baby hat bereits vollen Terminplan.

Auch Königskinder kommen nicht immer pünktlich – der beste Beweis: das Baby von William und Kate. Eigentlich hätte der Nachwuchs nämlich am gestrigen Samstag zur Welt kommen sollen. Hunderte Paparazzi hatten deshalb stundenlang vor dem Londoner St. Mary’s Hospital, in dem Kate entbinden soll, ausgeharrt. Aber: Das Warten bei heißen 31 Grad hat sich nicht ausgezahlt, denn: Das „Royal Baby“ hatte es ganz und gar nicht eilig. Wehen bei der Herzogin? Fehlanzeige.

Und dabei hatten gerade die Briten auf diesen Tag so hingefiebert. Allein auf der Insel sollen in den Tagen nach der Geburt 280 Mio. Euro für Souvenirs, Champagner und Partys rund um den Mini-Royal ausgegeben werden. Die Wettbüros werden schon seit Wochen gestürmt. Das ganze Land ist im totalen Königsfieber! Kates und Williams Liebe lassen derzeit kaum jemanden kalt.

Royaler Nachwuchs wurde bei Südsee-Reise gezeugt
Begonnen hatte alles auf der Südsee-Reise der Frischvermählten vor gut einem Jahr. Mit Baströckchen und Blumenschmuck im Haar waren Kate und William im September neun Tage im Pazifik unterwegs und fix ist: Auf dieser Reise (Kostenpunkt: 330.000 Euro) wurde der Königsspross gezeugt.

Zurück in Europa gab sich Kate erst noch sportlich und spielte in ihrer alten Schule in High Heels eine Runde Hockey. Zwei Tage danach allerdings wurde sie ins Londoner King Edward VII’s Hospital eingeliefert. Diagnose: Schwangerschaftsübelkeit.

Seitdem zeigt Kate ihren Bauch stolz der Öffentlichkeit. Und nicht nur die Briten lieben sie dafür.

Inzwischen ist klar: Nach der Geburt wird Kate mit dem Baby für einige Wochen zu ihren Eltern ziehen. Und im nächsten Frühjahr steht auch schon die erste Reise für den Nachwuchs an: Mit Mama und Papa geht es nach Australien.
 

VIDEO: Das neue SOCIETY TV mit Kates Babycountdown:

Nächste Seite: Der spannende LIVE-Ticker zum Nachlesen.

18.07 Uhr: Banges Warten auf Kates erstes Baby
Wird es heute noch zur Welt kommen? Seit einem Monat lebt Kate zürckgezogen vor der Öffentlichkeit um sich auf die Geburt des kleinen Thronfolgers vorzubereiten. Gerüchten zufolge sollte es heute soweit sein, doch bisher gab es keine offizielle Bestätigung aus dem Palast.

17.31 Uhr: Insider verraten: "Es ist eine wichtige Zeit, nicht nur für Kate und William als Paar, das sein erstes Kind erwartet, sondern auch für die Zukunft der Monarchie."

17.15 Uhr: Baby oder Polo?
Zwar ist heute der kolportierte Geburtstermin, sollte Kate ihr Baby wider erwarten nicht heute bekommen, hat William schon Ersatz-Aktivitäten geplant. Er, und sein Bruder, Prinz Harry, wollen bei einem Charity Polo-Turnier mitspielen.

17:00 Uhr: "Die ganze königliche Familie ist aufgeregt, als würden sie auf glühenden Kohlen sitzen. Vor allem für Kate und William ist es eine sehr aufregende Zeit und es wurde alles erdenkliche getan, damit die Geburt ohne Zwischenfälle verläuft," so ein Royals-Insider.

14:55 Uhr: Moderne Eltern
Prinz William und seine Frau Herzogin Kate wollen ihrem Kind eine möglichst normale Kindheit bieten, heißt es. Alle Infos dazu finden Sie hier >>>

14:01 Uhr: Gerücht: Kate war diese Woche schon in der Klinik
Aufregung in London. Kate soll vor einigen Tagen bereits laut britischen Zeitungen zu einem Kontrollbesuch in der St. Mary's Klinik gewesen sein. Jetzt sind alle ratlos: "Wie ist sie da nur reingekommen?" fragen sich die Journalisten vorort. Spekuliert wird, dass das Spital einen unterirdischen Geheimgang habe, über den Kate hineingelangt sein könnte. "The Telegraph" hatte bereits 2011 berichtet, dass unterirdische Straßen von Clarence House (Residenz von Thronfolger Prinz Charles) bis ins Krankenhaus führen.

12:50 Uhr: Wer ist der Geburtshelfer?
Marcus Setchell steht seit 1990 als Hof-Gynäkologe in den Diensten der Queen. Er wird Kates Geburtshelfer sein. Setchell ist inzwischen 70 Jahre alt und wollte eigentlich in Pension gehen. Doch als Kate zu Beginn ihrer Schwangerschaft an Übelkeit litt, bat ihn die Queen, sich um sie zu kümmern. Damals musste Kate sogar mehrere Tage in der Klinik verweilen.
 >>>Alle Infos dazu finden Sie hier <<<<

12:01 Uhr: Prominente Klinik
Die Geburt ist im privaten Flügel der St Mary's Klinik in London geplant. Hier brachte bereits Prinzessin Diana William und dessen Bruder Harry (28) zur Welt.

11:25 Uhr: Es ist heiß in London
Die Fotografen, Reporter und Kameraleute aus aller Welt leiden unter den für London ungewöhnlich hohen Temperaturen. In der britischen Metropole hat es um die 30 Grad.


(c) Reuters, Reporter warten auf Neuigkeiten aus der Klinik

10:47 Uhr: Wo ist Prinz William eigentlich?
Will geht dieses Wochenende gemütlich an: Er will am Sonntag an einem Poloturnier in Cirencester teilnehmen. Das Event für zwei Kinderhilfsorganisationen ist zwar noch 150 Kilometer von London entfernt. Trotzdem würde William bei einsetzenden Wehen seiner Kate nur rund eine Stunde brauchen - weniger, als wäre er in Wales geblieben, wo er als Hubschrauberpilot arbeitet. In der Nacht ist er nach London gekommen, um an der Seite seiner Frau zu sein, berichten britische Medien.

09:25 Uhr: Auch Charles und Camilla warten weiter
Die Stiefoma des Babys, Ehefrau von Prinz Charles, erklärte: "Wir sind sehr aufgeregt und freuen uns sehr. Wir warten auf den Anruf".

08:41 Uhr: Lehnstuhl für William im Spital
Im St. Mary`s Hospital in London wartet man auf die schwangere Kate. Ein Zimmer ist extra für sie renoviert worden; es gibt Champagner und einen Lehnstuhl für William - falls es länger dauern sollte....

07:50 Uhr: Alle warten weiter gespannt darauf, dass Herzogin Kate endlich ihr erstes Kind zur Welt bringen wird . Welches Geschlecht das Baby haben und welchen Namen es bekommen wird, das wissen noch nicht einmal die Eltern. Doch eines ist schon sicher: Der royal Sprössling wird ab seiner Geburt den Titel "Seine königliche Hoheit der Prinz/die Prinzessin von Cambridge" tragen. Das veranlasste die Queen höchstpersönlich.

Welchen Namen werden Kate und William ihrem Baby geben? Stimmen Sie mit!

Es wird ein Bub!

Es wird ein Mädchen!

Diashow: Herzogin Kate wird Mama: Die schönsten Bilder

Herzogin Kate wird Mama: Die schönsten Bilder

×