König Juan Carlos sagt Hochzeitstag ab

Keine Feier zum Jubiläum

König Juan Carlos sagt Hochzeitstag ab

Nach Affärengerüchten gibt es keine große Feier zur Goldenen Hochzeit.

Die Begründung klingt etwas bemüht: "Der 14. Mai ist ein Fenstertag, daher sind keine Feierlichkeiten geplant", erklärt Palastsprecher Rafael Spottorno, warum das spanische Königspaar seine Goldene Hochzeit nicht mit einem großen Fest begehen wird. Doch die Hintergründe sind wohl bekannt: Nach 50 Jahren stecken Juan Carlos und Sofia in einer schlimmen Ehekrise. Erst vor drei Wochen flog eine Affäre des Königs auf. Und dabei handelt es sich wohl nur um die Spitze des Eisbergs, vermuten Insider...

Ein König im Pech
Nicht nur deswegen befindet Juan Carlos sich im Kreuzfeuer der Kritik: Sein Volk nimmt dem 74-jährigen Monarchen auch seine Elefantenjagd in Botswana übel, über die sich die ganze Welt das Maul zerriss, nach dem der König sich dabei die Hüfte gebrochen hatte. Ein so kostspieliger Ausflug in Zeiten der Krise und das Töten einer vom Aussterben bedrohten Tierart - da half auch eine öffentliche Entschuldigung nichts mehr. Immer lauter fordern seine Gegner, er solle bald abdanken und Platz für seinen Sohn Felipe machen.

Diashow: Letizia & Felipe von Spanien: Strahlend trotz Krise

Letizia & Felipe von Spanien: Strahlend trotz Krise

×