Herzogin Kate mit Baby George in Krabbelgruppe

Spaß in Neuseeland

Prinz George entzückt bei Krabbelparty

DIASHOW: Herzogin Kates Mini-Prinz darf mit anderen Babys herumtollen.

Endlich auch einmal mit anderen Kindern spielen dürfen hat sich Baby George bestimmt schon lange gewünscht. Bei seinem ersten royalen Termin auf seiner großen Neuseeland-Reise entzückte Herzogin Kates Mini-Prinz erneut, als er ganz vergnügt mit Babys in seinem Alter herumtollte. So vergnügt haben wir ihn ja noch nie gesehen.

Diashow: Prinz George: Spiel-Spaß in der Krabbelgruppe

So vergnügt haben wir den kleinen George ja noch nie gesehen. Bei seinem ersten royalen Termin in Neuseeland stahl der Mini-Prinz erneut alle Herzen, als er mit Mama Kate und Papa William bei der Eltern-Organisation "Plunket" zum Spielen vorbeischaute. Der süße Bub scheute nicht davor zurück, sich gleich ein buntes Spielzeug zu schnappen und mit den anderen Babys zu spielen. Und auf dem Arm seiner hübschen Mutter galt sein Interesse vor allem einem: Kates Haaren, der sich George munter in den Mund steckte.

So vergnügt haben wir den kleinen George ja noch nie gesehen. Bei seinem ersten royalen Termin in Neuseeland stahl der Mini-Prinz erneut alle Herzen, als er mit Mama Kate und Papa William bei der Eltern-Organisation "Plunket" zum Spielen vorbeischaute. Der süße Bub scheute nicht davor zurück, sich gleich ein buntes Spielzeug zu schnappen und mit den anderen Babys zu spielen. Und auf dem Arm seiner hübschen Mutter galt sein Interesse vor allem einem: Kates Haaren, der sich George munter in den Mund steckte.

So vergnügt haben wir den kleinen George ja noch nie gesehen. Bei seinem ersten royalen Termin in Neuseeland stahl der Mini-Prinz erneut alle Herzen, als er mit Mama Kate und Papa William bei der Eltern-Organisation "Plunket" zum Spielen vorbeischaute. Der süße Bub scheute nicht davor zurück, sich gleich ein buntes Spielzeug zu schnappen und mit den anderen Babys zu spielen. Und auf dem Arm seiner hübschen Mutter galt sein Interesse vor allem einem: Kates Haaren, der sich George munter in den Mund steckte.

So vergnügt haben wir den kleinen George ja noch nie gesehen. Bei seinem ersten royalen Termin in Neuseeland stahl der Mini-Prinz erneut alle Herzen, als er mit Mama Kate und Papa William bei der Eltern-Organisation "Plunket" zum Spielen vorbeischaute. Der süße Bub scheute nicht davor zurück, sich gleich ein buntes Spielzeug zu schnappen und mit den anderen Babys zu spielen. Und auf dem Arm seiner hübschen Mutter galt sein Interesse vor allem einem: Kates Haaren, der sich George munter in den Mund steckte.

So vergnügt haben wir den kleinen George ja noch nie gesehen. Bei seinem ersten royalen Termin in Neuseeland stahl der Mini-Prinz erneut alle Herzen, als er mit Mama Kate und Papa William bei der Eltern-Organisation "Plunket" zum Spielen vorbeischaute. Der süße Bub scheute nicht davor zurück, sich gleich ein buntes Spielzeug zu schnappen und mit den anderen Babys zu spielen. Und auf dem Arm seiner hübschen Mutter galt sein Interesse vor allem einem: Kates Haaren, der sich George munter in den Mund steckte.

So vergnügt haben wir den kleinen George ja noch nie gesehen. Bei seinem ersten royalen Termin in Neuseeland stahl der Mini-Prinz erneut alle Herzen, als er mit Mama Kate und Papa William bei der Eltern-Organisation "Plunket" zum Spielen vorbeischaute. Der süße Bub scheute nicht davor zurück, sich gleich ein buntes Spielzeug zu schnappen und mit den anderen Babys zu spielen. Und auf dem Arm seiner hübschen Mutter galt sein Interesse vor allem einem: Kates Haaren, der sich George munter in den Mund steckte.

So vergnügt haben wir den kleinen George ja noch nie gesehen. Bei seinem ersten royalen Termin in Neuseeland stahl der Mini-Prinz erneut alle Herzen, als er mit Mama Kate und Papa William bei der Eltern-Organisation "Plunket" zum Spielen vorbeischaute. Der süße Bub scheute nicht davor zurück, sich gleich ein buntes Spielzeug zu schnappen und mit den anderen Babys zu spielen. Und auf dem Arm seiner hübschen Mutter galt sein Interesse vor allem einem: Kates Haaren, der sich George munter in den Mund steckte.

So vergnügt haben wir den kleinen George ja noch nie gesehen. Bei seinem ersten royalen Termin in Neuseeland stahl der Mini-Prinz erneut alle Herzen, als er mit Mama Kate und Papa William bei der Eltern-Organisation "Plunket" zum Spielen vorbeischaute. Der süße Bub scheute nicht davor zurück, sich gleich ein buntes Spielzeug zu schnappen und mit den anderen Babys zu spielen. Und auf dem Arm seiner hübschen Mutter galt sein Interesse vor allem einem: Kates Haaren, der sich George munter in den Mund steckte.

So vergnügt haben wir den kleinen George ja noch nie gesehen. Bei seinem ersten royalen Termin in Neuseeland stahl der Mini-Prinz erneut alle Herzen, als er mit Mama Kate und Papa William bei der Eltern-Organisation "Plunket" zum Spielen vorbeischaute. Der süße Bub scheute nicht davor zurück, sich gleich ein buntes Spielzeug zu schnappen und mit den anderen Babys zu spielen. Und auf dem Arm seiner hübschen Mutter galt sein Interesse vor allem einem: Kates Haaren, der sich George munter in den Mund steckte.

So vergnügt haben wir den kleinen George ja noch nie gesehen. Bei seinem ersten royalen Termin in Neuseeland stahl der Mini-Prinz erneut alle Herzen, als er mit Mama Kate und Papa William bei der Eltern-Organisation "Plunket" zum Spielen vorbeischaute. Der süße Bub scheute nicht davor zurück, sich gleich ein buntes Spielzeug zu schnappen und mit den anderen Babys zu spielen. Und auf dem Arm seiner hübschen Mutter galt sein Interesse vor allem einem: Kates Haaren, der sich George munter in den Mund steckte.

So vergnügt haben wir den kleinen George ja noch nie gesehen. Bei seinem ersten royalen Termin in Neuseeland stahl der Mini-Prinz erneut alle Herzen, als er mit Mama Kate und Papa William bei der Eltern-Organisation "Plunket" zum Spielen vorbeischaute. Der süße Bub scheute nicht davor zurück, sich gleich ein buntes Spielzeug zu schnappen und mit den anderen Babys zu spielen. Und auf dem Arm seiner hübschen Mutter galt sein Interesse vor allem einem: Kates Haaren, der sich George munter in den Mund steckte.

So vergnügt haben wir den kleinen George ja noch nie gesehen. Bei seinem ersten royalen Termin in Neuseeland stahl der Mini-Prinz erneut alle Herzen, als er mit Mama Kate und Papa William bei der Eltern-Organisation "Plunket" zum Spielen vorbeischaute. Der süße Bub scheute nicht davor zurück, sich gleich ein buntes Spielzeug zu schnappen und mit den anderen Babys zu spielen. Und auf dem Arm seiner hübschen Mutter galt sein Interesse vor allem einem: Kates Haaren, der sich George munter in den Mund steckte.

So vergnügt haben wir den kleinen George ja noch nie gesehen. Bei seinem ersten royalen Termin in Neuseeland stahl der Mini-Prinz erneut alle Herzen, als er mit Mama Kate und Papa William bei der Eltern-Organisation "Plunket" zum Spielen vorbeischaute. Der süße Bub scheute nicht davor zurück, sich gleich ein buntes Spielzeug zu schnappen und mit den anderen Babys zu spielen. Und auf dem Arm seiner hübschen Mutter galt sein Interesse vor allem einem: Kates Haaren, der sich George munter in den Mund steckte.

So vergnügt haben wir den kleinen George ja noch nie gesehen. Bei seinem ersten royalen Termin in Neuseeland stahl der Mini-Prinz erneut alle Herzen, als er mit Mama Kate und Papa William bei der Eltern-Organisation "Plunket" zum Spielen vorbeischaute. Der süße Bub scheute nicht davor zurück, sich gleich ein buntes Spielzeug zu schnappen und mit den anderen Babys zu spielen. Und auf dem Arm seiner hübschen Mutter galt sein Interesse vor allem einem: Kates Haaren, der sich George munter in den Mund steckte.

So vergnügt haben wir den kleinen George ja noch nie gesehen. Bei seinem ersten royalen Termin in Neuseeland stahl der Mini-Prinz erneut alle Herzen, als er mit Mama Kate und Papa William bei der Eltern-Organisation "Plunket" zum Spielen vorbeischaute. Der süße Bub scheute nicht davor zurück, sich gleich ein buntes Spielzeug zu schnappen und mit den anderen Babys zu spielen. Und auf dem Arm seiner hübschen Mutter galt sein Interesse vor allem einem: Kates Haaren, der sich George munter in den Mund steckte.

So vergnügt haben wir den kleinen George ja noch nie gesehen. Bei seinem ersten royalen Termin in Neuseeland stahl der Mini-Prinz erneut alle Herzen, als er mit Mama Kate und Papa William bei der Eltern-Organisation "Plunket" zum Spielen vorbeischaute. Der süße Bub scheute nicht davor zurück, sich gleich ein buntes Spielzeug zu schnappen und mit den anderen Babys zu spielen. Und auf dem Arm seiner hübschen Mutter galt sein Interesse vor allem einem: Kates Haaren, der sich George munter in den Mund steckte.

So vergnügt haben wir den kleinen George ja noch nie gesehen. Bei seinem ersten royalen Termin in Neuseeland stahl der Mini-Prinz erneut alle Herzen, als er mit Mama Kate und Papa William bei der Eltern-Organisation "Plunket" zum Spielen vorbeischaute. Der süße Bub scheute nicht davor zurück, sich gleich ein buntes Spielzeug zu schnappen und mit den anderen Babys zu spielen. Und auf dem Arm seiner hübschen Mutter galt sein Interesse vor allem einem: Kates Haaren, der sich George munter in den Mund steckte.

So vergnügt haben wir den kleinen George ja noch nie gesehen. Bei seinem ersten royalen Termin in Neuseeland stahl der Mini-Prinz erneut alle Herzen, als er mit Mama Kate und Papa William bei der Eltern-Organisation "Plunket" zum Spielen vorbeischaute. Der süße Bub scheute nicht davor zurück, sich gleich ein buntes Spielzeug zu schnappen und mit den anderen Babys zu spielen. Und auf dem Arm seiner hübschen Mutter galt sein Interesse vor allem einem: Kates Haaren, der sich George munter in den Mund steckte.

So vergnügt haben wir den kleinen George ja noch nie gesehen. Bei seinem ersten royalen Termin in Neuseeland stahl der Mini-Prinz erneut alle Herzen, als er mit Mama Kate und Papa William bei der Eltern-Organisation "Plunket" zum Spielen vorbeischaute. Der süße Bub scheute nicht davor zurück, sich gleich ein buntes Spielzeug zu schnappen und mit den anderen Babys zu spielen. Und auf dem Arm seiner hübschen Mutter galt sein Interesse vor allem einem: Kates Haaren, der sich George munter in den Mund steckte.

So vergnügt haben wir den kleinen George ja noch nie gesehen. Bei seinem ersten royalen Termin in Neuseeland stahl der Mini-Prinz erneut alle Herzen, als er mit Mama Kate und Papa William bei der Eltern-Organisation "Plunket" zum Spielen vorbeischaute. Der süße Bub scheute nicht davor zurück, sich gleich ein buntes Spielzeug zu schnappen und mit den anderen Babys zu spielen. Und auf dem Arm seiner hübschen Mutter galt sein Interesse vor allem einem: Kates Haaren, der sich George munter in den Mund steckte.

So vergnügt haben wir den kleinen George ja noch nie gesehen. Bei seinem ersten royalen Termin in Neuseeland stahl der Mini-Prinz erneut alle Herzen, als er mit Mama Kate und Papa William bei der Eltern-Organisation "Plunket" zum Spielen vorbeischaute. Der süße Bub scheute nicht davor zurück, sich gleich ein buntes Spielzeug zu schnappen und mit den anderen Babys zu spielen. Und auf dem Arm seiner hübschen Mutter galt sein Interesse vor allem einem: Kates Haaren, der sich George munter in den Mund steckte.

So vergnügt haben wir den kleinen George ja noch nie gesehen. Bei seinem ersten royalen Termin in Neuseeland stahl der Mini-Prinz erneut alle Herzen, als er mit Mama Kate und Papa William bei der Eltern-Organisation "Plunket" zum Spielen vorbeischaute. Der süße Bub scheute nicht davor zurück, sich gleich ein buntes Spielzeug zu schnappen und mit den anderen Babys zu spielen. Und auf dem Arm seiner hübschen Mutter galt sein Interesse vor allem einem: Kates Haaren, der sich George munter in den Mund steckte.

So vergnügt haben wir den kleinen George ja noch nie gesehen. Bei seinem ersten royalen Termin in Neuseeland stahl der Mini-Prinz erneut alle Herzen, als er mit Mama Kate und Papa William bei der Eltern-Organisation "Plunket" zum Spielen vorbeischaute. Der süße Bub scheute nicht davor zurück, sich gleich ein buntes Spielzeug zu schnappen und mit den anderen Babys zu spielen. Und auf dem Arm seiner hübschen Mutter galt sein Interesse vor allem einem: Kates Haaren, der sich George munter in den Mund steckte.

So vergnügt haben wir den kleinen George ja noch nie gesehen. Bei seinem ersten royalen Termin in Neuseeland stahl der Mini-Prinz erneut alle Herzen, als er mit Mama Kate und Papa William bei der Eltern-Organisation "Plunket" zum Spielen vorbeischaute. Der süße Bub scheute nicht davor zurück, sich gleich ein buntes Spielzeug zu schnappen und mit den anderen Babys zu spielen. Und auf dem Arm seiner hübschen Mutter galt sein Interesse vor allem einem: Kates Haaren, der sich George munter in den Mund steckte.

So vergnügt haben wir den kleinen George ja noch nie gesehen. Bei seinem ersten royalen Termin in Neuseeland stahl der Mini-Prinz erneut alle Herzen, als er mit Mama Kate und Papa William bei der Eltern-Organisation "Plunket" zum Spielen vorbeischaute. Der süße Bub scheute nicht davor zurück, sich gleich ein buntes Spielzeug zu schnappen und mit den anderen Babys zu spielen. Und auf dem Arm seiner hübschen Mutter galt sein Interesse vor allem einem: Kates Haaren, der sich George munter in den Mund steckte.

So vergnügt haben wir den kleinen George ja noch nie gesehen. Bei seinem ersten royalen Termin in Neuseeland stahl der Mini-Prinz erneut alle Herzen, als er mit Mama Kate und Papa William bei der Eltern-Organisation "Plunket" zum Spielen vorbeischaute. Der süße Bub scheute nicht davor zurück, sich gleich ein buntes Spielzeug zu schnappen und mit den anderen Babys zu spielen. Und auf dem Arm seiner hübschen Mutter galt sein Interesse vor allem einem: Kates Haaren, der sich George munter in den Mund steckte.

So vergnügt haben wir den kleinen George ja noch nie gesehen. Bei seinem ersten royalen Termin in Neuseeland stahl der Mini-Prinz erneut alle Herzen, als er mit Mama Kate und Papa William bei der Eltern-Organisation "Plunket" zum Spielen vorbeischaute. Der süße Bub scheute nicht davor zurück, sich gleich ein buntes Spielzeug zu schnappen und mit den anderen Babys zu spielen. Und auf dem Arm seiner hübschen Mutter galt sein Interesse vor allem einem: Kates Haaren, der sich George munter in den Mund steckte.

Auch nur ein Baby
Wirkte der acht Monate alte Bub bei seiner Taufe im letzten Jahr und der Ankunft in Neuseeland noch ein wenig ernst, hatte George in der Krabbelgruppe der Eltern-Organisation Plunket diesmal wirklich viel Spaß. Sofort schnappte er sich ein buntes Spielzeug und schien sich gleich wohl zu fühlen. Es ist das erste Mal, dass man Kates und Williams Sohn einfach nur als ein Baby wie jedes andere sieht.

"Er sah wirklich glücklich aus und strampelte mit den Beinen", verriet ein Insider gegenüber Us Weekly und merkte an, dass der Mini-Prinz vor allem von dem vielen Spielzeug begeistert war. Und wenn ihr niedlicher Bub glücklich ist, ist auch Mama Kate zufrieden. Dass ihr George auf ihrem Arm auch manchmal gerne von ihren Haaren kostete, schien der sonst so auf ihre perfekte Frisur bedachten Herzogin aber nichts auszumachen.

Diashow: Kate & Will: Mit Babyprinz George in Neuseeland

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.

Seinen ersten langen Flug hat der kleine George nun endlich hinter sich, als er mit seinen Eltern in Neuseeland landete. Liebevoll wird er von seiner Mama Kate aus dem Flugzeug getragen und hat bei seiner Ankunft gleich jede Menge zu sehen, denn der Stamm der Maori begrüßte die royale Familie mit einem traditionellen Tanz. So groß ist der Sohn von Kate und Prinz William schon geworden - und reichlich Babyspeck hat er auch schon angesetzt.