Nerd Helge wachst sich zum Traumprinzen

"Beauty & The Nerd"

Nerd Helge wachst sich zum Traumprinzen

Nerd Helge lässt nicht nur die Hüllen, sondern auch seine Haare fallen.

Am 7. Februar schickte ProSieben wieder Beauty und Brains in der Action-Kuppelshow "Beauty & The Nerd" los um sich zahlreicher Aufgaben zu stellen. Am Programm standen dieses Mal Buchstabensuppe-Tauchen und Umstyling. Letzteres ließ der tapfere Streber Helge über sich ergehen. Das Resultat dabei kann sich wahrlich sehen lassen.

Vom Nerd zum Womanizer
Helge scheint seine Aufgabe im Grunde genommen gut gemeistert zu haben. Zwar war sie nicht ganz schmerzlos, aber was tut man nicht alles für die Schönheit. Denn der Streber mit dem gewissen Einsiedlerlook, musste sich von seinen Haaren trennen. Und dabei waren nicht nur die am Kopf gemeint. Auch die Brusthaare wurden ihm mit der Wachsmethode etwas schmerzhaft entfernt. Das Resultat kann sich aber sehen lassen. Denn gestriegelt, mit neuer Frisur und stylischen Klamotten machten aus dem Streber mit Einschlaf-Optik einen Womanizer, an dem man sicher nicht einfach so vorbei gehen würde.

Beautys mit Ausdrucksstarke
Während sich Helge gewissermaßen verschönern hat lassen, mussten sich die Beautys gestern ordentlich anstrengen, galt es doch aus einer Art Buchstabensuppe Lettern heraus zu fischen und daraus schwierige Worte zu kreieren. Keine leichte Aufgabe für die Vertreterinnen des weiblichen Geschlechts, die eigentlich nur auf ihre Optik bedacht sind. So schrieb etwa Kimberly das banale Wort Jalousie nach ihrer eigenen Interpretation so "Schalousie“ und begründet ihrer Fehler dann mehr als nur eigenwillig. "Ich guck mir ja keine Wohnkatalogs an", erklärte sie ihren Fauxpas. Aber was soll´s, das wichtigste war für die Mädls sowieso nur, ob der pinke Bikini auch ordentlich saß und ihr Körper dadurch richtig in Szene gesetzt wurde.

Diashow: Die TV-Highlights des Jahres 2013

Die TV-Highlights des Jahres 2013

×

    Hier geht es zu den spannendsten Videos des Tages.