PraoSieben Badenixen

ProSieben-Casting

„Sommermädchen“ lassen die Hüllen fallen

Artikel teilen

ProSieben-Castingshow: Die zweite Staffel startet am Donnerstag

Turmspringen sollen sie können, den Fußball ins richtige Tor schießen und – oder vor allem – im knappen Bikini eine perfekte Figur machen: Ab Donnerstag (PRO 7, 20.15 Uhr) casten Jana Ina (34) und ihr Ehemann Giovanni Zarrella (33) Deutschlands Sommermädchen 2011.

Nackte Tatsachen

Dass es die elf Badenixen perfekt beherrschen, ihre Reize einzusetzen, beweisen sie bereits vor Sendestart: Für Promotionzwecke zur zweiten Castingstaffel (die erste lief 2009) ließen die Mädels gleich mal vorab die Hüllen fallen.

Am Stand von Barcelona zogen die deutschen Sommermädchen blank, posierten nur mit Wasserbällen und Sonnenhüten für die Fotokameras. Ähnlich heiß soll es ab Donnerstag am Bildschirm weitergehen, verspricht das Moderatorenpaar unisono.
Sieben Wochen. Sieben Folgen lang kämpfen die Mädchen um den Show­titel, müssen sich jede ­Woche bei verschiedenen Strand-Challenges beweisen. Wer versagt und die wenigsten Punkte einsackt, fliegt raus.

100.000 Euro. Dem Sommermädchen 2011 winken im Anschluss ein FHM-Shooting, ein taff-Reporterjob und ein Auto. Außerdem hat die Casting-Siegerin die Chance auf 100.000 Euro Preisgeld.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo