GZSZ Tom Beck

Er spielt sich selbst

Tom Beck verstärkt GZSZ-Cast

Nach Auftritt mit Band entwickelt sich ein kleiner Flirt mit Maren.

Promi-Zuwachs bei "Gute Zeiten Schlechte Zeiten". Schauspieler und Sänger Tom Beck steigt - zumindest für kurze Zeit - in der beliebten Daily Soap ein. Der "Alarm für Cobra 11"-Star wird sich selbst spielen und der Figur Maren Seefeld ein bisschen den Kopf verdrehen.

Nur Gastrolle
Über seine ehemalige Studienkollegin und gute Freundin Eva Mona Rodekirchen (sie spielt 'Maren') kam er auf die Idee, mit seiner Band doch einmal GZSZ aufmischen zu können. "Ich hatte mit der Produktionsfirma gesprochen, ob wir in der Serie nicht mal mit der Band auftreten könnten. Die Producer fanden die Songs ganz cool und so haben wir das Ganze eingefädelt", erzählt er gegenüber RTL. Gesagt, getan! Im GZSZ-Lokal "Mauerwerk" performt Tom Beck mit seinen Bandkollegen die Songs "One Love" und "So wie es ist". Ganz nebenbei entwickelt sich ein kleiner Flirt mit Maren, die mit Freund Alexander gerade nicht glücklich ist.

Doch zwischen Maren und Tom wird sich wohl kaum mehr entwickeln können, denn der 37-Jährige ist nur als Gast in der Serie. Er könnte es sich auch gar nicht vorstellen, dauerhaft bei "Gute Zeiten Schlechte Zeiten" einzusteigen. "Mir selber fehlt da die Freiheit, dass man ein bisschen was probiert", erklärt er. Schade eigentlich...