George Clooney

Heißes Gerücht

Baby für Clooney: Was ist dran?

Artikel teilen

Nachwuchs für George und Amal: Es wären die Baby-News des Sommers.

Vor zwei Jahren der Schock für viele Frauen: George Clooney (55) hat geheiratet. Die Glückliche: Anwältin Amal Alamuddin (38). Schon wenige Monate, nachdem die beiden angefangen hatten, sich zu daten, läuteten die Hochzeitsglocken. Die ersten Schwangerschaftsgerüchte machten umgehend die Runde.

Brodelnde Gerüchteküche

Diese Gerüchten waren nie wirklich weg. So ist es nicht verwunderlich, dass sie nun wieder neu belebt wurden. Insider berichteten dem australischen Magazin New Idea jetzt, dass es endlich so weit sei. Das Baby soll Anfang 2017 auf die Welt kommen. Und auch das Geschlecht des Babys ist scheinbar schon bekannt: Es soll ein Mädchen werden. Das Paar hat die frohe Botschaft angeblich schon im engsten Freundeskreis verbreitet. 

Was ist wirklich dran?

Wenn der angebliche Geburtstermin Anfang 2017 stimmen würde, müsste man bei Amal schon einen, zumindest kleinen, Babybauch sehen. Doch sie wurde erst vor wenigen Tagen bei einem Event am Comer See, ohne Bauch, dafür aber mit einem Sektglas in der Hand gesichtet. Das spricht eher gegen die Schwangerschaft. Zudem ist das oben genannte Blatt das Einzige, dem diese brisanten News vorliegen. Nun heißt es warten, ob die beiden ein offizielles Statement bezüglich dieser Gerüchte abgeben.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo