Schon gewusst?

Mehr Platz: Diesen genialen Geschirrspüler-Trick sollten Sie kennen

Teilen

Manches Geschirr scheint zu groß für die Spülmaschine und wird deshalb mit der Hand gewaschen. Ein einfacher Trick hilft.

Die einen folgen einem strengen System, die anderen spielen mit Tellern, Schüsseln und Tassen Tetris. Das Einräumen der Spülmaschine ist eine Wissenschaft für sich. Doch Fakt ist: Sortiert man das Geschirr geschickt ein, passt wesentlich mehr hinein. Es gibt nur ein Problem: Hohe Weingläser, große Töpfe oder lange Teller finden keinen Platz, weil sie an die Spülmaschinendecke oder den oberen Korb stoßen. Mit einem einfachen Handgriff kann man für mehr Platz sorgen, sodass sogar die Weingläser mit dem höchsten Stiel problemlos Platz finden.

Mehr Platz im Geschirrspüler schaffen

Schon gewusst? Bei den allermeisten Spülmaschinen kann man über eine geheime Hebelfunktion die Höhe des oberen Spülkorbs verändern. Ob der Platz-Hack auch bei der eigenen Spülmaschine möglich ist, erfährt man in der Betriebsanleitung. In der Regel funktioniert das Verstellen wie folgt:

  1. Den oberen Korb herausziehen und an beiden Seiten nach den Druckhebeln tasten.
  2. Erst einen Hebel nach innen drücken; Während man diesen gedrückt hält, auch den anderen Hebel nach innen drücken. Im Anschluss löst sich der Korb aus der Verankerung. Den Korb dabei vorsichtig festhalten, damit er nicht ruckartig nach unten stürzt, sobald man die Hebel betätigt.
  3. Durch leichtes Anheben oder Senken des Korbes lässt sich jetzt dessen Höhe verändern und mehr Platz schaffen. Möchte man im oberen Korb etwa hohe Weingläser unterbringen, versetzt man ihn nach unten. Müssen größere Teller oder Töpfe im unteren Korb Platz finden, schiebt man ihn wieder etwas höher.

Mehr Platz: Diesen genialen Geschirrspüler-Trick sollten Sie kennen
© Getty Images
× Mehr Platz: Diesen genialen Geschirrspüler-Trick sollten Sie kennen

Geschirrspüler richtig einräumen

Um mehr Platz im Geschirrspüler zu haben, ist es ratsam, die Maschine clever zu beladen. In der Regel verfügen Spülmaschinen über zwei Körbe – einen oberen und einen unteren. Im oberen Korb sollten vorrangig Tassen, Schüsseln und flaches Geschirr platziert werden, während der untere Korb Platz für Teller, Besteck, Pfannen und Töpfe bietet. Beim Einräumen ist es empfehlenswert, am hinteren Teil zu beginnen und sich dann nach vorne zu arbeiten. Hierbei können große Teller und sperriges Geschirr am hinteren Ende untergebracht werden, um eine Blockierung des Fachs zu verhindern.

Für das richtige Einräumen ist es wichtig, darauf zu achten, die Maschine nicht übermäßig zu beladen. Wenn sich das Geschirr überlagert, besteht die Möglichkeit, dass es nicht ordnungsgemäß gereinigt wird. Daher sollte eine zu voll beladene Maschine vermieden werden.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.