Bellender Hund rettet Pensionistenpaar vor Brand

Oberösterreich

Bellender Hund rettet Pensionistenpaar vor Brand

Ein defektes Küchengerät löste das Feuer im Haus aus.

Ein bellender Hund hat einem schlafendem Pensionisten-Ehepaar in der Nacht auf Freitag in Kematen an der Krems (Bezirk Linz-Land) offensichtlich das Leben gerettet. In dem Bauernhaus war Feuer ausgebrochen, der Hund schlug an, worauf der 85-Jährige und seine 71-jährige Frau wach wurden und sich in Sicherheit bringen konnten, teilte die Polizei OÖ mit.

Gegen 0.45 Uhr wurde das Paar durch das laute Bellen ihres Haustieres geweckt. Es bemerkte sofort starken Rauch im Schlafzimmer, der durch den Türspalt hineinzog. Die Eheleute flüchteten gemeinsam mit dem Hund ins Freie und alarmierten die Feuerwehr. 70 Mann rückten zum Löschen des Feuers aus, das in der Küche ausgebrochen war. Offenbar hatte ein Haushaltsgerät einen technischen Defekt, wodurch der Brand verursacht wurde. Die genaue Schadenssumme stand vorerst nicht fest.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten