55.000 Euro aus Polizeisafe gestohlen

Coup in Landespolizeidirektion Bgld.

55.000 Euro aus Polizeisafe gestohlen

Die Täter bohrten einen Schlüsselkasten auf und hatten danach leichtes Spiel. 

Bgld. Die Landespolizeidirektion Burgenland wurde Opfer eines dreisten Diebstahls.

Wie erst jetzt bekannt wurde, hatten bislang unbekannte Täter einen Kasten, in dem Tresorschlüssel verwahrt wurden, auf der Rückseite aufgebohrt und anschließend offenbar zwei Tresore geplündert. Insgesamt sollen rund 55.000 Euro gestohlen worden sein. Neben der Staatsanwaltschaft hat auch das Bundesamt zur Korruptionsprävention und Korruptionsbekämpfung (BAK) die Ermittlungen aufgenommen. Aus dem Innenministerium heißt es, dass es sich – anders als medial kolportiert – nicht um beschlagnahmtes Geld aus der Commerzialbank-Pleite handelt. Nun werden alle Personen, die Zugang haben, befragt. Dazu zählen auch Lieferanten und das Reinigungspersonal. 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten