Braunbär Roznik (Archivbild, 610)

Bezirk Spittal

Junger Braunbär in Kärnten gesichtet

Artikel teilen

Ein Bundesforste-Mitarbeiter entdeckte das Tier und filmte es.

 Ein drei bis vier Jahre alter Braunbär ist kürzlich in Kärnten gesichtet und sogar gefilmt worden. Bärenanwalt Bernhard Gutleb bestätigte der APA einen Bericht der "Kleinen Zeitung" vom Mittwoch, wonach das Tier in den Bergen bei Kleblach-Lind (Bezirk Spittal) einem Mitarbeiter der Bundesforste vor die Linse ging. Laut Gutleb dürfte der Bär auf der Suche nach einem Revier sein.

"Diese Bären kommen eigentlich fast immer aus Slowenien oder Kroatien", sagte Gutleb, der auch glaubt, dass dieser Bär auch an anderen Orten gesichtet wurde. Das junge Männchen - das Alter lasse sich an der Art zu gehen und am sonstigen Verhalten ablesen - zog vermutlich wie andere Bären über einen durchgehenden Waldgürtel vom Balkan Richtung Norden. In Kärnten teilt sich die übliche Route dann Richtung Karawanken, Karnische oder Gailtaler Alpen. Wo der Bär schließlich sein Revier finden werde, lasse sich nicht prophezeien. Gutleb meinte: "Er bleibt dann dort, wo es ihm gefällt."
 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo