Wrestler bricht nach Fight zusammen

Kindberg

Wrestler bricht nach Fight zusammen

23-Jähriger von Gegner zu Boden geschleudert - sein Zustand ist kritisch.

Bei einem Kampf der Catch-Wrestling-WM in Kindberg (Bezirk Bruck-Mürzzuschlag) wurde am Samstagabend ein Wrestler lebensgefährlich verletzt. Der 23-jährige Bosnier bestritt einen Showkampf gegen einen US-Amerikaner (32). Dabei wurde der 23-Jährige von seinem gegner durch einen "Spinning Power Bomb"-Wurf zu Boden geschleudert.

Nach dem Ende des Kampfes brach der 23-Jährige in der Umkleidekabine plötzlich ohnmächtig zusammen. Durch den Wurf dürfte der Wrestler ein Schädel-Hirn-Trauma sowie ein Hirnödem und Verletzungen der Lunge erlitten haben.

Der Schwerverletzte wurde in das LKH Graz gebracht. Sein Zustand ist kritisch. Er wurde in künstlichen Tiefschlaf versetzt.

Die Polizei befragt nun Zeugen und untersucht Videoaufzeichnungen, ob Verletzungsabsicht "im weitesten Sinne" vorliegen könnte.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten