Steirer bei Unfall von Traktor erdrückt

Unfall

Steirer bei Unfall von Traktor erdrückt

Der 47-jährige Mann dürfte auf der Stelle tot gewesen sein.

Ein 47-jähriger Mann ist am Sonntag im Bezirk Graz-Umgebung bei einem Unfall mit seinem Traktor getötet worden, wie seitens der Sicherheitsdirektion Steiermark am Montag mitgeteilt wurde. Die Freundin des Mannes hatte ihn gesucht, nachdem sie von ihm nichts mehr gehört hatte und ihn am Montag in der Nähe seines Wohnhauses gefunden. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.

Der Landwirt war mit seinem Traktor von Schrauding über eine Forststraße in Richtung seines Anwesens auf dem Pfannberg bei Frohnleiten unterwegs. Etwa einen Kilometer vor dem Gehöft kam er aus noch unbekannter Ursache von der Straße ab und rutschte über eine sieben Meter steil abfallende Böschung hinunter. Danach kippte das Fahrzeug um und kam auf einer Forststraße seitlich liegend zum Stillstand. Der 47-jährige Landwirt, der herausgeschleudert wurde, kam so unglücklich unter der Zugmaschine zu liegen, dass er erdrückt wurde.

Nachdem seine 37 Jahre alte Lebensgefährtin den Bauern am Montag in der Früh nicht zu Hause angetroffen hatte, hielt sie in der Umgebung Nachschau. Gegen 9.00 Uhr machte sie dann die schreckliche Entdeckung.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten