Koalition neu: So laufen die Geheim-Gespräche

Politik Insider

Koalition neu: So laufen die Geheim-Gespräche

Kanzler und Vize: Treffen am Montag

Am Montag werden SPÖ und ÖVP ihre Parteivorstände einberufen, damit diese grünes Licht für Koalitionsverhandlungen geben.

Im Hintergrund sind SPÖ-Kanzler Werner Faymann und ÖVP-Vizekanzler Michael Spindelegger freilich längst in Kontakt. „Natürlich telefonieren sie miteinander“, berichtet ein Regierungsmitglied.

Dabei wird bereits abgetastet, wie die Koalitionsverhandlungen ablaufen sollen. Spindelegger wünscht sich laut ÖVP-Spitzenleuten ein möglichst detailliertes Koalitionsprogramm und ein Wachstumspaket.

Faymann wiederum soll einen Bildungsschwerpunkt im Koalitionspakt forcieren. Und auch über die versprochene Verkleinerung – zwei Regierungsposten sollen eingespart werden – wird bereits geredet.

Faymann will Bildungsschwerpunkt im Pakt
Am Montag soll es dann zu einem persönlichen Treffen zwischen Faymann und Spindelegger im Kanzleramt kommen. In der SPÖ ist man mittlerweile zuversichtlich, dass die ÖVP wieder mit Faymann eine Regierung bilden will – auch wegen des Zerfalls des Teams Stronach. Teile der SPÖ fürchten sich aber vor Monika Linder. Diese hat immer noch nicht erklärt, ob sie ihr Mandat annehmen werde. Ein SP-Mann: „Bereitet sie doch Schwarz-Blau-Stronach vor?“ In der VP vermutet man, dass sie als wilde Mandatarin ins Parlament einziehen werde.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten