1:2! Österreich verpasst Aufstieg

Eishockey-B-WM

1:2! Österreich verpasst Aufstieg

Slowenien gewann Eishockey-Krimi gegen Österreich.

Österreichs Eishockey-Nationalmannschaft hat bei der WM der Division 1A in Kattowitz erstmals seit 1991 den Aufstieg aus der B-WM verpasst. Die ÖEHV-Auswahl musste sich am Freitag im abschließenden Spiel Slowenien mit 1:2 (1:1,0:1,0:0) geschlagen geben und ist damit auch nächstes Jahr zweitklassig.

Konstantin Komarek brachte Österreich im Powerplay in Führung (5.), Robert Sabolic (11.) und Ken Ograjensek (28./PP) drehten die Partie zugunsten der Slowenen.

ÖEHV-Cracks mit perfektem Auftakt
Teamchef Daniel Ratushny stellte alle seine Sturm-Linien um, auch wenn überraschend Komarek doch dabei war. Der Stürmer war gegen Polen nach einem Check gegen die Bande mit einer Oberkörperverletzung ausgeschieden und für das Spiel fraglich gewesen. Wie wertvoll der Salzburg-Center ist, bewies er schnell: In der fünften Minute nützte Komarek ein Powerplay zur frühen Führung (5.).

Es war hoch verdient, denn die ÖEHV-Auswahl dominierte die favorisierten Slowenen in der Anfangsphase klar. Erst in der 9. Minute gab die Zupancic-Truppe, in der sieben EBEL-Spieler standen, den ersten Torschuss ab. Der zweite landete aber schon im Netz, Robert Sabolic ließ Torhüter Bernhard Starkbaum keine Chance (11.).

Fragwürdiger Ausschluss
Anfang des Mitteldrittels musste Verteidiger Alexander Pallestrang nach einem Foul an Andrej Hebar mit einer Spieldauerdisziplinarstrafe vorzeitig in die Kabine. Im fünfminütigen Überzahl-Spiel der Slowenen funktionierte das rot-weiß-rote Penalty-Killing hervorragend - bis auf die letzten Sekunden. Benjamin Petrik brachte die Scheibe nicht über die Linie, Ograjensek schoss die Slowenen zwölf Sekunden vor Ablauf der Strafe in Führung (28.).

Im Schlussdrittel kämpften die Österreicher um den einen Punkt, der Rang zwei gebracht und damit die Aufstiegschance am Leben erhalten hätte. Lebler und Co. erzeugten zunächst viel Druck auf das slowenische Tor, überstanden danach zwei Unterzahlspiele, doch das erlösende Tor wollte nicht gelingen.
 

Die Tabelle:

1. Slowenien  5 4 0 0 1  18:8  10 12
2. Italien    5 3 0 0 2 11:10   1  9
3. Österreich 5 2 1 0 2  11:8   3  8
4. Südkorea   5 2 0 1 2 11:11   0  7
5. Polen      4 2 0 0 2   7:8  -1  6
6. Japan      4 0 0 0 4  3:16 -13  0 +

Nächste Seite: Der Ticker zum Nachlesen

 18:47

Das war es für heute vom oe24-Liveticker! Vielen Dank fürs Mitlesen, bis zum nächsten Mal!

 60.

Das Spiel ist aus! Österreich verliert gegen Slowenien auch wegen einer katastrophalen Schiedsrichterleistung und verpasst damit den Aufstieg in die A-Gruppe!

 60.

Ulmers Schuss wird abgefälscht und geht knapp neben das Tor! Bitter!

 18:33

Komarek und Petrik mit dicken Chancen, aber der Puck will nicht ins Tor! Etwas mehr als 10 Sekunden bleiben noch!

 60.

Es gibt noch eine Strafe für die Slowenen! 50 Sekunden vor Ende haben die Österreicher eine 6-gegen-4-Situation!

 59.

90 Sekunden vor Ende der Partie geht Goalie Starkbaum raus, Petrik mit der Chance zum Treffer.

 59.

Was nimmt Ratushny Goalie Starkbaum vom Eis?

 58.

Die letzten zwei Minuten laufen, knapp zuvor hatten die Slowenen noch die Chance zum 3:1!

 57.

Ein Schuss von Ulmer geht kanpp am langen Pfosten vorbei!

 57.

Manuel Geier mit der großen Chance aus kurzer Distanz, sein Schuss wird aber abgeblockt! Es will einfach kein Tor gelingen.

 56.

Die Österreicher lassen die Scheibe gut in den eigenen Reihen laufen, kommen aber nicht zum Abschluss.

 54.

Überzahl für die Österreicher! Der Torschütze zum 2:1 muss vom Eis - klappt's jetzt mit dem so wichtigen Ausgleich?

 53.

Das Team ist wieder komplett, auch die zweite Strafe in Folge ist ohne Gegentreffer überstanden. Die Slowenen haben dank der 2:1-Führung aber auch keinen Stress mehr und drängen nicht mehr wie noch im zweiten Drittel.

 51.

Dummer Aktion von Ulmer, der nach einem Stockschlag in die Kühlbox muss! Die Entscheidung ist diesmal richtig, sowas darf aber nicht passieren - dsa Team schwächt sich damit nur selbst.

 50.

Die Strafe ist abgesessen, mit der letzten Aktion haben die Slowenen noch eien Chance, aber Starkbaum macht das kurze Eck zu und verhindert den Gegentreffer.

 49.

Die Hälfte der Strafe ist vorbei, die Slowenen können kein Powerplay-Spiel aufziehen. Gute Defensivarbeit der Österreicher.

 48.

Wieder eine Strafe für Österreich, wieder eine diskussionswürdige! Komarek muss nach einem Schubser vom Eis. Der Slowene fällt extrem leicht und macht das geschickt, der Schiedsrichter fällt darauf rein!

 47.

Die Österreicher setzen sich im Angriffsdrittel fest, zögern aber beim Abschluss immer um den Tick zu lange... es ist aber auf jeden Fall wieder eine deutliche Steigerung zum zweiten Drittel erkennbar.

 46.

Ganahl setzt sich auf der linken Seite gut durch, sein Zuspiel auf Herburger fällt aber zu ungenau aus.

 45.

Kovacevic bleibt nach einem Zusammenstoß verletzt leben. Kein Foul, aber es dürfte ihn an der Schulter erwischt haben.

 44.

Die Österreicher setzen sich jetzt in Angriffsdrittel fest, kommen immer wieder zu guten Schussmöglichkeiten. Bislang fehlt aber das nötige Glück im Abschluss.

 42.

Herburger mit der Chance zum Ausgleich, aber der Goalie ist zur Stelle.

 41.

Weiter geht's! Österreich braucht hier zumindest noch einen Treffer, um weiter vom Aufstieg tr äumen zu dürfen.

 18:02

Die Teams kommen wieder aufs Eis, in den nächsten 20 Spielminuten entscheidet sich die Zukunft des österreichischen Nationalteams.

 40.

Da ist die Schlusssirene des zweiten Drittels! Es geht in die Kabinen, danach müssen die Österreicher zumindest den Ausgleich erzielen, um sich mit einem Punkt den zweiten Platz zu sichern und weiter vom Wiederaufstieg träumen zu dürfen.

 39.

Eine Minute noch im zweiten Drittel. Mit dem 1:2-Rückstand wäre das Team von Ratushny derzeit gut bedient.

 38,

Nach einer kurzen Offensiv-Phase der Österreicher sind jetzt wieder die Slowenen am Drücker.

 36.

Die Unterzahl haben die Österreicher überstanden. Jetzt sollte aber auch offensiv endlich wieder einmal etwas gelingen.

 35.

Fehler im Spielaufbau, daraus entsteht ein gefährlicher Konter. Sabolic macht den Haken an Starkbaum vorbei, der Goalie zieht ihm die Beine weg und kassiert eine Strafe. Herburger muss für den Goalie auf die Bank, nächste Unterzahl der Österreicher.

 33.

Kein gutes Powerplay der Österreicher! Die Pässe viel zu ungenau gespielt, so kommt es zu keiner einzig wirklich gefährlichen Aktion,

 31.

Kuralt muss wegen eines Ellbogenchecks vom Eis. Die Österreicher in Überzahl - den ersten treffer hat das Team ebenfalls im Powerplay erzielt.

 28,

Die Österreicher stecken nicht auf, Geier versucht es mit einem Schuss von der blaube Linie, der Keeper hat aber aufgepasst.

 27.

Zwölft Sekunden haben gefehlt, dann hätten die Österreicher die Strafe unbeschadet überstanden. Aber Ograjensek bringt sein Team mit 2:1 in Führung - jetzt wird es ganz schwer für die Ratushny-Cracks!

 26.

Die Hälfte der Strafe hat das Team unbeschadet überstanden...

 24.

Sabolic zieht ab, aber Starkbaum ist wieder zur Stelle.

 24.

Es gibt eine Spieldauer-Disziplinarstrafe gegen Pallestrang! Hebar muss nach einem Schlag behandelt werden, es war aber keine Absicht zu erkenen. Egal, Österreich jetzt fünf Minuten in Unterzahl - das macht die Situation natürlich nicht einfacher.

 22.

Urbas mit dem ersten Konter! Starkbaum ist wieder zur Stelle.

 17:24

 21.

Weiter geht's!

 20.

Das erste Drittel ist zu Ende! Nach starkem Beginn der Österreicher haben die Slowenen mit Fortdauer des Spiels die Kontrolle übernommen. Die Österreicher sind mit dem 1:1 angesichts der slowenischen Steigerung sehr gut bedient, hatten aber am Schluss selbst wieder zwei kleine Chancen! Es bleibt jedenfalls spannend.

 18.

Die Österreicher kaum mit Scheibenbesitz in dieser Phase. Hoffentlich rettet sich das Team mit dem Unentschieden in die Pause.

 17.

Die Slowenen lassen den Österreichern keine Verschaufpause! Die Ratushny-Cracks stemmen sich aber gegen die Angriffe und überstehen die Unterzahl ohne Gegentreffer.

 16.

Die Slowenen haben bislang das bestes Powerplay-Spiel bei der WM und schon sieben Tore in Überzahl geschossen. Jetzt heißt es aufpassen!

 15.

Herburger muss wegen übertriebener Härte vom Eis - eine überzogene Strafe!

 14.

Komarek und Ganahl scheitern am Keeper, drei gute Möglichkeiten innheralb kürzester Zeit.

 13.

Die Österreicher jetzt wieder etwas aktiver, zwei Schüsse aus der Distanz werden abgeblockt, der Gegenzug wird aber rasch unterbunden. Gute Defensivarbeit!

 12.

Der Ausgleich hat sich leider abgezeichnet. Die Österreicher waren nach dem Tor etwas zu passiv und haben sich vor dem eigenen Tor auf zu viele Spielereien eingelassen.

 11.

Da ist der Ausgleich! Sabolic mit einem platzierten Schuss ins Kreuzeck - keine Chance für Starkbaum, dem die Sicht verstellt war.

 11.

Kristler und Jeglic gleich mider nächsten Auseinandersetzung! Es wird sehr früh in dieser Partie etwas hitziger!

 11.

Es wird härter, Petrik und sein Gegenspieler geraten aneinander. Die Schiris müssen dazwischen gehen.

 10.

Nächste Parade von Starkbaum, die Slowenen erhöhen jetzt deutlich den Druck. Österreich gerät in dieser Phase etwas ins Schwimmen.

 10.

Schon gegen die Polen führte ein Fehler im eigenen Drittel zum entscheidenden Gegentreffer.

 9.

Fehlpass im eigenen Drittel, aber Starkbaum bessert den Fehler seiner Vorderleute aus. Glück jetzt für die Österreicher...

 7.

Die Slowenien mit Problemen in der Defensive, aber Petrik, Schiechl und Oberkofler spielen die Aktion nicht zwingend genug fertig.

 7.

Komarek mit dem 1:0 für die Österreicher! Sofort machen sich die heimischen Fans in der Halle bemerkbar! Die Führung der Österreicher ist nach dieser Anfangsphase nicht unverdient.

 6.

Erste Strafe gegen die Slowenen: Kuralt muss nach einem Stockschlag gegen Ulmer auf die Strafbank.

 5.

Starkbaum mit seiner ersten ganz starken Parade im Eins-gegen-Eins.

 3.

Die Bilanz spricht übrigens ganz klar für die Slowenen, die 13 der letzten 15 Duelle gewonnen haben. Aber auch gegen Italien war die Bilanz nicht auf der heimischen Seite...

 3.

Kristler gerät mit Gegenspieler Urbas aneienander - es geht ohne Strafen weiter.

 2.

Die Österreicher mit einem engagierten Beginn. Das sieht etwas besser aus als gegen die Polen!

 1.

Geier mit einem Schuss von der rechten Seite, der Winkel war aber schon sehr spitz. Kein Problem für den Goalie der Slowenen.

 1.

Los geht's! Daumen drücken für die Österreicher, die mit einem Sieg in der regulären Spielzeit die Rückkehr in die A-Gruppe schaffen können.

 16:29

Starting-Goalie bei den Österreichern ist einmal mehr Bernhard Starkbaum. Anonsten gibt es bei den Linien einige Umstellungen - abwarten, wie sich das auf das Spiel der Österreicher auswirkt.

 16:28

Die beiden Teams sind bereits auf dem Eis.

 16:21

Noch rund zehn Minuten, dann geht es mit Österreichs letztem Spiel in Polen los. Schaffen die Ratushny-Cracks den Aufstieg in die A-Gruppe?

 15:18

Herzlich willkommen beim oe24-Liveticker! In etwas mehr als einer Stunde geht es in Kattowitz gegen Slowenien um den Gruppensieg bei der B-WM. Wir berichten für Sie natürlich LIVE!