Für Marko ist es fünf vor zwölf

Polsters Kommentar

Für Marko ist es fünf vor zwölf

Arnautovic muss endlich erwachsen werden.

Total unnötig. Marko Arnautovic muss endlich kapieren, dass auch für ihn gewisse Regeln gelten. Es bringt nichts, wenn du dich mit Polizisten anlegst. Das kostet nur Geld. Der jüngste Wirbel ist so unnötig wie eine Lungenentzündung. Marko sollte als Fußballer für Schlagzeilen sorgen -und nicht als Bad Boy. Für ihn ist es fünf vor zwölf!

Marko muss endlich erwachsen werden
Ich hoffe, er wird erwachsen und reißt sich zusammen. In der Nationalmannschaft hat Marko zuletzt ja ganz ordentlich gespielt. Zum Glück! Teamchef Koller schenkt Arnautovic allen Widerständen zum Trotz sein Vertrauen. Mit Markos Einberufung hat Koller viel riskiert ...

Arnautovic darf nicht alle verrückt machen
Als Trainer wünscht man sich natürlich auch Typen mit Ecken und Kanten. Es muss nicht jeder mit dem Strom schwimmen. Ich mag Spieler, die unangepasst sind. Aber nur, solange sie nicht die Mannschaft verrückt machen und hauptsächlich negativ auffallen. Das geht nicht.