4,5 Millionen Ticketanfragen für EM

Erste Verkaufsphase bis 12. Juli

4,5 Millionen Ticketanfragen für EM

Die meisten Anträge gingen laut UEFA für das Finale am 12. Juli im Londoner Wembley Stadion ein, für das die Preise zwischen 95 und 945 Euro liegen.

Nyon. Seit Eröffnung der Ticket-Plattform für die Fußball-EM 2020 am 12. Juni sind bei der UEFA 4,5 Millionen Anträge für Eintrittskarten eingegangen. Wie die Europäische Fußball-Union am Freitag mitteilte, kamen die meisten Anfragen aus England, Deutschland, Russland, Ungarn, den Niederlanden und Dänemark. Eine exakte Aufschlüsselung der Bestellungen pro Land wurde nicht gemacht.
 
Die meisten Anträge gingen laut UEFA für das Finale am 12. Juli im Londoner Wembley Stadion ein, für das die Preise zwischen 95 und 945 Euro liegen.
 
Bis zum 12. Juli 2019 können sich Fans in der ersten Verkaufsphase online (euro2020.com/tickets) um Eintrittskarten für die 51 Turnierspiele bewerben. Die EM findet zum 60-jährigen Turnierjubiläum von 12. Juni bis 12. Juli 2020 in zwölf Ländern statt.
 
Insgesamt gibt es für die 51 Spiele drei Millionen Tickets. In der ersten Verkaufsphase kommt es nicht auf Geschwindigkeit an. Übersteigt die Nachfrage das Angebot entscheidet das Los. Die nächste Verkaufsphase startet im Dezember. Dann können auch Follow-your-Team-Karten erworben werden, die ein Zugriffsrecht für eine Mannschaft bis zum Finale ermöglichen.