Altach bleibt Innsbruck auf den Fersen

Erste Liga

Altach bleibt Innsbruck auf den Fersen

Die Vorarlberger bezwangen St. Pölten souverän mit 2:0.

Der große Gewinner der 27. Runde in der Ersten Liga heißt SCR Altach. Die Vorarlberger feierten am Samstag dank Treffer von Scherrer (41.) und Ademi (94.) einen 2:0-(1:0)-Auswärtssieg gegen SKNV St. Pölten, schoben sich damit auf Rang zwei vor und liegen nur noch einen Punkt hinter Spitzenreiter Wacker Innsbruck.

Joker Ademi sticht
Die Niederösterreicher waren mit der Referenz von zuletzt fünf Heimsiegen in Folge in die Partie gegangen, vermochten aber in keiner Phase an ihre jüngsten Leistungen anzuschließen. In der 5. Minute rettete Goalie Vollnhofer noch bei einem Schuss von Scherrer, in der 41. Minute aber war der Schlussmann von St. Pölten geschlagen - bei einem Schuss von Scherrer aus rund 35 Metern ins Kreuzeck streckte er sich vergeblich.

Davor und danach passierte wenig. Die zuletzt zweimal in Folge besiegten Altacher verwalteten den Vorsprung geschickt und kamen durch einen Treffer des eingewechselten Ademi wenige Sekunden vor Schluss noch zum 2:0-Erfolg über die Gastgeber, die beide bisherigen Saisonduelle mit dem Aufstiegsaspiranten ohne Gegentor für sich entschieden hatten.

SKNV St. Pölten - SCR Altach 0:2 (0:1)

St. Pölten, Voithplatz, 1.400, Eisner.

Tore: 0:1 (41.) Scherrer, 0:2 (94.) Ademi

St. Pölten: Vollnhofer - Kotynski (46. Zwierschitz), Speiser, Popp, Unterhuber - Ambichl (72. Becirovic), Fallmann, Thürauer, Gruberbauer - Wojtanowicz, Mössner (46. Zellhofer)

Altach: Kobras - Lienhart, Cabrera, Sereinig, Pichorner - Schütz (46. Pamminger), Brenes, Netzer, Scherrer - Bammer (68. Unverdorben), Tomi (77. Ademi)

Gelbe Karten: Kudinski, Ambichl, Mössner, Thürauer bzw. Bammer

Die Besten: Thürauer bzw. Scherrer, Netzer

Tabelle:

1. FC Wacker Innsbruck 27 16 5 6 57 : 23 53

2. SCR Altach 27 16 4 7 49 : 25 52

3. FC Admira 27 14 7 6 45 : 17 49

4. Austria Lustenau 27 14 3 10 36 : 36 45

5. SKN St. Pölten 27 12 7 8 34 : 34 43

6. Red Bull Juniors Salzburg 27 11 5 11 49 : 40 38

7. FC Gratkorn 27 8 9 10 46 : 45 33

8. FC Lustenau 27 9 5 13 35 : 43 32

9. Austria Amateure 27 8 7 12 34 : 45 31

10. TSV Hartberg 27 9 4 14 30 : 57 31

11. Vienna 27 8 3 16 33 : 45 27

12. FC Dornbirn 27 6 3 18 22 : 60 21