ibrahimovic

Wahnsinns-Transfer

Barca tauscht Eto'o gegen Ibrahimovic

Barcelona ist sich mit Inter über den Tausch einig.

Der FC Barcelona und Inter Mailand haben sich grundsätzlich auf einen Tausch der Stürmer Zlatan Ibrahimovic und Samuel Eto'o geeinigt. Nach spanischen Medienberichten soll Ibrahimovic nach Barcelona gehen und Inter im Gegenzug Eto'o und 40 Millionen erhalten. Barca-Präsident Joan Laporta bestätigte auf einer Pressekonferenz am Freitag das grundsätzliche Einvernehmen, allerdings müssten sich die beiden Fußballspieler noch mit den Clubs einigen.

Noch nicht fixiert
Laporta betonte, dass das Geschäft noch nicht abgeschlossen sei und der Club weiter über eine Verpflichtung des Valencia-Stürmers David Villa nachdenke. "Der Ibrahimovic-Transfer ist noch nicht finalisiert. Es wäre zu früh zu sagen, welche der Optionen die beste ist", sagte er. "Wir werden das tun, was am besten für Barca ist." Auch Inter-Vereinsboss Massimo Moratti bestätigte die Verhandlungen. Er gab an, dass er aus Barcelona ein "erhebliches Angebot" für Ibrahimovic erhalten habe. Bei Inter war in den vergangenen Wochen der österreichische Teamstürmer Marko Arnautovic im Gespräch.

Ibrahimovic wäre Barcelonas zweite Verpflichtung der Saison. Am Freitag wechselte der brasilianische Linksverteidiger Maxwell für 4,5 Millionen Euro von Inter zum aktuellen Champions-League-Sieger.