Bayern lässt Schalke keine Chance

Bundesliga

Bayern lässt Schalke keine Chance

Werder verschärfte Krise in Hamburg - Dortmund nur 1:1

Der FC Bayern hat in der 6. Runde der deutschen Fußball-Bundesliga nach Punkten zu Tabellenführer Borussia Dortmund aufgeschlossen. Der Titelverteidiger, bei dem David Alaba durchspielte, feierte dank Bastian Schweinsteiger (21.), Mario Mandzukic (22.), Franck Ribery (75.) und Claudio Pizarro (84.) einen hochverdienten 4:0-Auswärtssieg gegen Schalke 04 und liegt damit nur noch aufgrund der geringeren Anzahl an erzielten Treffern hinter dem BVB.

In der Anfangsphase konnten die ohne den an Knieproblemen laborierenden Christian Fuchs angetretenen Hausherren die Partie noch halbwegs offenhalten, mit dem Doppelschlag der Bayern war das Duell aber vorzeitig entschieden. Schweinsteiger köpfelte die Gäste nach einem Eckball von Arjen Robben in Führung, Mandzukic verwertete eine Maßflanke von Alaba ebenfalls per Kopf.

Auch zum dritten Tor der Bayern leistete der Wiener die mustergültige Vorarbeit - in der 75. Minute legte Alaba ideal für Ribery auf, der den Ball aus kurzer Distanz nur noch über die Linie befördern musste. Für den Schlusspunkt sorgte der eingewechselte Pizarro nach Assist des ebenfalls kurz zuvor ins Spiel gekommenen Müller (84.).

Davor wie danach lieferte der Triple-Gewinner eine starke Leistung ab, ließ Ball und Gegner scheinbar mühelos laufen und hätte mit mehr Nachdruck einen noch höheren Sieg landen können.

Hamburger SV - Werder Bremen 0:2
Werder Bremen hat die Krisenstimmung beim Hamburger SV im 99. Nord-Derby am Samstag weiter verschärft. Die Bremer beendeten mit einem 2:0-Auswärtserfolg ihre drei Spiele andauernde Negativserie und setzten sich in der Tabelle von dem auf Rang 16 platzierten HSV ab.

Nürnberg - Dortmund 1:1
Borussia Dortmund gab in der 6. Runde erstmals Punkte ab. Der Vizemeister musste sich in Nürnberg mit einem leistungsgerechten 1:1 begnügen. Damit rückte Bayer Leverkusen durch ein 4:1 beim FSV Mainz 05 bis auf einen Zähler heran. Heimsiege verbuchten der VfL Wolfsburg und Hannover 96. Wolfsburg gewann gegen Hoffenheim 2:1, Hannover bezwang den FC Augsburg ebenfalls 2:1.

In Abwesenheit des rekonvaleszenten Zlatko Junuzovic fungierte auch Sebastian Prödl bei Werders Erfolg in Hamburg zunächst nur als Zuschauer. Der Steirer saß erstmals in dieser Saison auf der Bank und erlebte dort, wie Nils Petersen Werder in der 32. Minute verdient voran brachte. Vom HSV kam auch im ersten Spiel unter Interimstrainer Rodolfo Cardoso wenig.

Erst in der letzten Viertelstunde kamen die Hamburger auf, Prödl lief bei den Bremern in der 86. Minute zur Stärkung der Defensive auf das Spielfeld. Richtig gefährlich wurde der HSV aber nicht mehr. Beim 0:2 in der Nachspielzeit hatte Petersen keine Mühe, weil HSV-Torhüter Rene Adler beim letzten Angriff der Hamburger vors gegnerische Tor gelaufen war. Der HSV will in den nächsten Tagen den neuen Trainer präsentieren.

Dortmund erlitt nach der Auftaktpleite in der Champions League auch in der Liga den ersten Rückschlag. Der BVB kam in Nürnberg trotz zwischenzeitlicher Führung nicht über ein 1:1 hinaus. Marcel Schmelzer (37.) hatte die Gäste per Freistoß voran gebracht, Per Nilsson (51.) sorgte aber noch für den verdienten Ausgleich für die mit Emanuel Pogatetz agierenden Franken. Nürnberg ließ in der 91. Minute durch Alexander Esswein sogar noch den Siegestreffer aus.

Hannover - Augsburg 2:1
Der FC Augsburg kassierte nach drei Siegen in Serie in Hannover eine 1:2-Niederlage. Alexander Manninger im Tor der Augsburger sah beim Ausgleich der 96er durch Artur Sobiech (60.) nicht gut aus, der Salzburger fuhr bei einer Flanke daneben. Raphael Holzhauser wurde bei den Gäste in der 57. Minute ausgetauscht.

Mainz - Leverkusen 1:4
Leverkusen deklassierte Mainz im Stile einer Spitzenmannschaft mit 4:1, bei den Hausherren fehlte dabei der an Knieproblemen laborierende Julian Baumgartlinger. Nach der dritten Niederlage zeigt die Tendenz beim bisherigen Tabellenfünften Mainz nun nach unten.

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×