Daniel Beichler Hertha BSC

Trainer-Kritik

Beichler sorgt in Berlin für Eklat

Der ehemalige Sturm-Spieler wurde aus dem Kader gestrichen.

Daniel Beichler, österreichischer Nationalspieler in Diensten von Hertha BSC Berlin, hat sich mit einem kritischen Interview zumindest vorläufig ins Abseits manövriert. Gegenüber der "BZ" kritisierte der Mittelfeldspieler Hertha-Trainer Markus Babbel. Er beschwerte sich über fehlendes Vertrauen."Ganz ohne Vertrauen geht es nicht. Und wenn er mich nicht einsetzt, vertraut er mir nicht", wurde der Ex-Sturm-Kicker zitiert.

"Ich habe die ganze Zeit den Mund gehalten und mir gesagt: Dann muss ich im Training noch mehr arbeiten. Aber jetzt bin ich an einem Punkt, an dem ich sage: So kann es nicht weitergehen!", meinte Beichler darin weiter. Er wolle mit seinem Berater im Winter die Situation besprechen.

"Obwohl ich die letzten Wochen wirklich gut trainiert habem wird mir im Moment jeder vorgezogen", so der Ex-Sturm-Spieler.Babbel reagierte verärgert auf die öffentliche Kritik und strich Beichler aus dem Kader für das Spiel gegen Augsburg. Zudem muss Beichler 5.000 Euro Strafe zahlen.