Brasilien: Ex-Fußball-Star geköpft

Brutaler Mord

Brasilien: Ex-Fußball-Star geköpft

Der abgetrennte Kopf wurde vor dem Wohnhaus des Ex-Profis abgelegt.

Acht Monate vor der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien wird das Land von einem brutalen Mord erschüttert. Der Ex-Profi Joao Rodriogo Silva Santos wurde von noch unbekannten Tätern entführt und dann geköpft. Den abgetrennten Kopf legten die Gangster vor dem Haus des Toten ab.

Dort fand Geisa Silva (31), die Ehefrau des Getöteten, den Kopf, dem die Augen rausgeschnitten und die Zunge abgetrennt wurden, in einem Rucksack.

Inzwischen fand die Polizei auch den Rest der Leiche. Der kopflose Körper wurde im Fluss Guando entsorgt. Die Beamten vermuten die brutale Drogen-Mafia hinter der Wahnsinnstat.

Joao Rodrigo Silva Santos wurde "bescheidener Held" genannt. In seiner Karriere spielte er unterklassig in Brasilien sowie in Honduras und in Schweden. Nach seiner Karriere verkaufte er Bio-Kosmetik.