Behandelnder Arzt sprach von einem Wunder

Schussattentat

Cabanas spricht wieder: "Ein Wunder"

Artikel teilen

Der angeschossene Fußball-Star Salvador Cabanas macht gute Fortschritte.

Der Stürmer von America de Mexico könne sich sechs Tage nach dem Anschlag erstmals wieder mündlich mitteilen und sei bei vollem Bewusstsein. Die Genesung des Nationalspielers aus Paraguay wurde von Chefarzt Ernesto Martinez als "Wunder" bezeichnet.

Ein Kopfschuss sei in der Regel der sichere Tod. "Der Zustand ist stabil. Das Gehirnödem ist zurückgegangen", sagte Martinez. Da Cabanas inzwischen weniger Beruhigungsmittel benötige, sei er am Samstag aufgewacht. Er habe sich mit Angehörigen und Freunden ganz kurz unterhalten, verriet Martinez. Der Patient könne sich jedoch nicht an die Tat erinnern. Er habe zudem Probleme mit den Bewegungen der linken Körperseite.

Die Folgen des Anschlags seien noch nicht abzuschätzen. "Aber die Entwicklung ist toll. Er spricht und hat meine Hand berührt", staunte auch der Arzt des paraguayischen Teams, Aldo Martinez.

OE24 Logo