Coventry wirft sensationell ManU raus

Ligacup

Coventry wirft sensationell ManU raus

Riesige Überraschung im englischen Ligacup: Zweitligist Coventry besiegt Meister ManU auswärts mit 2:0.

Der maltesische Stürmer Michael Mifsud machte sich mit beiden Toren zum 2:0-Erfolg zum Helden des Tages. "Das habe ich nun wirklich nicht erwartet. Mich interessieren auch keine mildernden Umstände. Es war ganz einfach eine grottenschlechte Vorstellung meiner Mannschaft", kritisierte United-Coach Alex Ferguson seine Mannschaft.

Leistungsträger geschont
Ferguson hatte zwar einige seiner Leistungsträger geschont, es standen aber immer noch sechs Nationalspieler auf dem Platz. Die Niederlage gegen Coventry war die erste Heimpleite der Saison. "Das war heute ein dicker Schock für uns alle", sagte der schottische Coach.

Chelsea souverän
Ligacup-Titelverteidiger Chelsea, am Wochenende in der Meisterschaft ManU noch 0:2 unterlegen, feierte hingegen einen ungefährdeten 4:0-Sieg bei Zweitliga-Club Hull City. "Dieser Sieg war sehr wichtig für uns", sagte Kapitän John Terry auch in Richtung des neuen Trainers Avram Grant, der in der Vorwoche die Nachfolge des Chefcoachs und Publikumslieblings Jose Mourinho angetreten hatte.

Noch ein prominentes Opfer
Manchester United war nicht der einzige Premier-League-Club, der am Mittwoch einem zweitklassigen Verein unterlag. Auch Aston Villa ist nach der 0:1-Heimniederlage gegen Leicester City nicht mehr im Bewerb.