fussball

Das ist Youngster Karim Onisiwo

Artikel teilen

Das ist Youngster Karim Onisiwo

Weg über Unterhaus

Karim Onisiwo wurde von Teamchef Koller erstmals in den ÖFB-Kader einberufen. Dabei sah es lange nicht nach einer Profi-Karriere des Offensiv-Spezialisten aus. Über die Stationen Ostbahn XI, Vienna II, TSV Neumarkt und SV Straßwalchen (Salzburg-Liga) kämpfte sich der Onisiwo schließlich zu Austria Salzburg. Dort gelang ihm in der Regionalliga West der Durchbruch, es folgte der Transfer zum damaligen Erstligisten SV Mattersburg.

Wichtiger Assistgeber

In Mattersburg war Onisiwo unter Coach Ivo Vastic nicht zu stoppen! In der ersten Liga war er mit 18 Treffern und zehn Assists maßgeblich am Aufstieg der Burgenländer beteiligt. Auch in der Bundesliga sorgt der Offensivgeist stets für Unruhe vor dem gegnerischen Tor. In seiner Debüt-Saison im Oberhaus traf er in 14 Partien zweimal und legte sechs Tore auf.

Wirbel um Vertrag

Mattersburg kämpft um Jungstar Karim Onisiwo: Der Kicker hat noch bis Juni 2016 Vertrag im Burgenland. Doch der Vertrag soll ungültig sein, denn Mattersburg soll diesen seit dem Aufstieg finanziell nicht angepasst haben. Nun muss der Senat 2 der Bundesliga entscheiden, ob der begehrte Stürmer im Sommer ablösefrei wechseln darf.

Interesse aus Deutschland

Die starken Leistungen Onisiwos haben für Interesse aus Deutschland gesorgt: der 1. FC Nürnberg (Burgstaller, Schöpf, Magreitter) und Red Bull Leipzig (Sabitzer, Ilsanker, Hierländer, Teigl) sollen an ihm Interesse haben.

OE24 Logo