DFB-Goalie Adler erleidet Rippenbruch

WM nicht in Gefahr

DFB-Goalie Adler erleidet Rippenbruch

Der 25-Jährige zog sich die Verletzung am Wochenende gegen Stuttgart zu.

Deutschlands Fußball-Teamtorhüter Rene Adler hat sich einen Rippenbruch zugezogen, muss aber nicht um seine WM-Teilnahme bangen. Der 25-Jährige von Bayer Leverkusen muss deshalb am Samstag im Heimspiel gegen Hannover 96 pausieren. Die Nummer eins im deutschen Tor zog sich die Verletzung am vergangenen Wochenende bei der Partie in Stuttgart zu.

Der Rippenbruch muss nach Angaben des Leverkusener Mannschaftsarztes nicht operativ behandelt werden. Ob Adler über das Hannover-Spiel hinaus ausfallen wird, ist derzeit noch nicht absehbar. "Mit der Nationalmannschaft hat diese Verletzung nichts zu tun. Das ist nur für uns ärgerlich", betonte Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler.