DFB: Verlängerung von Löw nur noch Formsache

Vertragsgespräche laufen

DFB: Verlängerung von Löw nur noch Formsache

Am Freitag könnte Verlängerung bis 2016 bereits verkündet werden.

Der deutsche Bundestrainer Joachim Löw steht kurz vor der Verlängerung seines Vertrages. Obwohl sich der DFB-Chefcoach an diesem Wochenende nicht mit dem Thema beschäftigen will, sind alle Weichen für einen neuen Kontrakt bis 2016 bereits gestellt. Nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa soll bis zum Freitag alles perfekt sein, dann möchte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) den Deal verkünden.

"Wir haben schon Gespräche geführt und die Eckdaten festgezurrt", hatte Löw nach dem 3:0 gegen Irland und der damit gesicherten WM-Endrundenteilnahme in Brasilien erklärt. "Wir haben am Dienstag noch ein Spiel, danach setzen wir uns zusammen und werden uns zu den spannenden Personalien klar äußern", kündigte Verbandschef Wolfgang Niersbach an.

Wahrscheinlich wird er am Freitag in der DFB-Zentrale gleich eine Komplettlösung präsentieren, von der er bisher immer gesprochen hat: Löw-Assistent Hansi Flick rückt nach der WM im kommenden Sommer zum DFB-Sportdirektor auf; Andreas Köpke bleibt Torwarttrainer, Oliver Bierhoff ist als Teammanager weiter für das Markenprodukt Nationalmannschaft zuständig.

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×