Dortmund zum achten Mal Meister

Deutschland

Dortmund zum achten Mal Meister

Borussen sichern sich zwei Runden vor Schluss erfolgreiche Titelverteidigung.

Borussia Dortmund hat gleich den ersten Matchball genutzt und eine Saison der Superlative mit dem Gewinn ihres achten deutschen Fußball-Meistertitels gekrönt. Wie schon in der vorigen Spielzeit triumphierte das Team von Jürgen Klopp mit dem verdienten 2:0 (1:0) gegen Borussia Mönchengladbach bereits in der drittletzten Runde der Saison.

Edeljoker Ivan Perisic (23. Minute) und Shinji Kagawa (59.) mit seinem 13. Saisontreffer machten am Samstagabend die Titelverteidigung für die Westfalen perfekt, die zum 26. Mal in Serie unbesiegt blieben und schon die nächste Bestmarke im Visier haben. Gewinnt der BVB auch die letzten beiden Saisonspiele, hat er mit 81 Saison-Punkten den FC Bayern München überflügelt.

Diashow: Dortmund zum achten Mal deutscher Meister

Die Dortmunder Fans unter den 80.720 Zuschauern im ausverkauften Stadion hatten sich vom Last-Minute-Sieg der Bayern in Bremen die Meisterlaune nicht verderben lassen. Die BVB-Profis erfuhren vom 2:1-Siegtreffer der Münchner, der die vorzeitige Entscheidung in der Meisterschaft zugunsten des Tabellenführers vereitelte, in der Kabine. Ihre Konzentration galt ohnehin der Aufgabe gegen Gladbach. "Das ganze Leben ist eine Ansammlung von Herausforderungen. Und auch das Spiel heute ist für uns eine Herausforderung", kommentierte der unbeeindruckte Trainer Jürgen Klopp im Anschluss an den Bayern-Sieg.

Allerdings erwies sich Gladbach mit dem Österreicher Martin Stranzl zunächst als unbequemer Gegner. Doch mit zunehmendem Druck erspielten sich die Hausherren erste Chancen. In der 23. Minute war Perisic mit dem Kopf zur Stelle, als Marcel Schmelzer einen Freistoß perfekt vors Tor zirkelte, und vollstreckte zu seinem sechsten Saisontor. In der 59. Minute beseitigte Kagawa die letzten Zweifel am Gewinner des Spiels.