Drazan für 400.000 Euro zu Foda-Klub

Wechsel perfekt

Drazan für 400.000 Euro zu Foda-Klub

Drazan wechselt nach Kaiserslautern, Rapid will Boskovic.

Der gestrige Donnerstag begann früh für Christopher Drazan. Via Frankfurt flog der Teamspieler bei seinem neuen Klub ein. Um elf Uhr unterschrieb er bei den "Roten Teufeln". Am späten Abend hat der Linksfuß endgültig grünes Licht für seinen Wechsel zum 1. FC Kaiserslautern erhalten. Drazan will mit dem Klub in die 1. Bundesliga.

450.000 Euro Gage
Sein Berater Max Hagmayr hatte gemeinsam mit FCK-Boss Stefan Kuntz die letzten Details geklärt: Drazan wechselt für zweieinhalb Jahre zum FCK (plus Option auf weiteres Jahr). Die Deutschen zahlen ca. 400.000 Euro Ablöse. Drazan casht künftig 450.000 Euro im Jahr. Sein Vater Fritz: " Wir sind froh, dass der Transfer geklappt hat. Für Christophers Entwicklung ist das super."

Boskovic zu Rapid?
Bei Rapid wird durch Drazans Abgang eine Planstelle im Kader frei. Die soll in den nächsten Tagen mit einem zentralen Mittelfeldspieler besetzt werden. Heißester Kandidat: Branko Boskovic (32). "Ein interessanter Mann", sagt Rapid-Coach Peter Schöttel. "Aber es gibt mehrere Spieler, die infrage kommen."

Auch in puncto Abgänge soll sich noch etwas tun beim Rekordmeister: Boris Prokopic (24) und Thomas Prager (27, beide Verträge bis Saisonende) dürfen gehen. An Prokopic soll neben Innsbruck auch ein Klub aus der Slowakei interessiert sein. Sportdirektor Helmut Schulte: "Wenn Spieler nicht genügend Aussichten auf Einsätze sehen, muss man das prüfen." Bereits weg: Verteidiger Brian Behrendt (21) zum SV Horn (Ausleihe).

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×