Cahill EM

Kelly nachnominiert

EM für Chelsea-Star Gary Cahill vorbei

Diagnose: Doppelter Kieferbruch nach fiesem Schubser von Dries Mertens.

Das englische Fußball-Nationalteam muss bei der am Freitag beginnenden EM in Polen und der Ukraine ohne Gary Cahill auskommen. Der Abwehrspieler von Champions-League-Sieger Chelsea fällt aufgrund eines am Samstagabend beim 1:0-Heimsieg gegen Belgien erlittenen Kieferbruchs aus, teilte der englische Verband FA am Sonntag offiziell mit. Als Ersatzmann wurde Liverpool-Verteidiger Martin Kelly nachnominiert.

Cahill verletzte sich beim 1:0-(1:0)-Arbeitssieg gegen Belgien im letzten Testspiel vor der Abreise ins EM-Quartier schwer. Belgiens Stürmer Dries Mertens stieß Cahill mit Wucht gegen dessen herauslaufenden Tormann Joe Hart. Der Chelsea-Verteidiger krachte mit dem Kiefer gegen die Schulter des Keepers und blieb zum Schrecken der 85.000 Zuschauer auf dem Rasen des Wembley-Stadions liegen.

Noch in der Nacht wurde der 26-Jährige eingehend untersucht. Am Sonntag kam die niederschmetternde Diagnose: Doppelter Kieferbruch.

Entwarnung für Terry
Bei Cahills Club-Kollegen John Terry, der am Vorabend wegen einer Oberschenkelverhärtung ausgetauscht worden war, gab die FA hingegen Entwarnung. Der 31-jährige Routinier werde rechtzeitig fit. Damit blieb England wenigstens eine weitere Hiobsbotschaft erspart. Vor Cahill waren bereits Frank Lampard (Chelsea) und Gareth Barry (Manchester City) für die EURO 2012 (8. Juni bis 1. Juli) verletzungsbedingt ausgefallen.