Europacup-Verbot für Cupsieger Pasching?

UEFA ermittelt

Europacup-Verbot für Cupsieger Pasching?

Dem FC Pasching droht der Ausschluss aus der Europa League.

Der FC Pasching hat die Sensation geschafft. Der Drittligist besiegte im Cupfinale im Wiener Happel-Stadion den frischgebackenen Meister Austria Wien durch ein Tor von Daniel Sobkova mit 1:0. Damit darf der Dorfverein Österreichs Farben in der Europa League hochhalten.

Diashow: So feiert Pasching die Cup-Sensation

So feiert Pasching die Cup-Sensation

×

    Zumindest wenn die UEFA nichts dagegen hat. Weil Pasching zu einem großen Teil und Salzburg ausschließlich von Red Bull gesponsert wird, droht Casanova & Co der Ausschluss aus dem Europacup. Sollte die Bullenzentrale in Pasching Einfluss auf die Führung des Vereins nehmen, scheint das Aus besiegelt.

    Angst hat man in Pasching vor der Prüfung durch die UEFA allerdings nicht: "Wir sind zwei Mal vom ÖFB geprüft worden und haben auch von der UEFA-Prüfung keine Angst", gibt sich Präsident Martin Hengstschläger bei laola1.at betont optimistisch.

    Sollten die Paschinger tatsächlich in der Europa League starten dürfen, warten in der 3. Qualifikationsrunde einige Hochkaräter: Florenz, das derzeit um Marko Arnautovic buhlt, Besiktas Istanbul oder Tottenham Hotspurs um Superstar Gareth Bale wären möglich.