Blutige Hooligan-Schlacht in Paris

Bei CL-Spiel

Blutige Hooligan-Schlacht in Paris

Fußball-Hooligans von PSG und Galatasaray Istanbul lieferten sich eine Straßenschlacht in Paris.

Rund hundert Fußball-Hooligans dürften sich rund um das Champions-League-Match zwischen Paris Saint-Germain und Galatasaray Istanbul eine Straßenschlacht im Stadtzentrum geliefert haben. Die Polizei versuchte mit Tränengas die wütenden Fans zu stoppen. Sessel und andere Gegenstände wurden als Wurfgegenstände missbraucht.

Sportlich ging Galatasaray leer aus und verlor mit 0:5 gegen PSG.