Champions-League-Aus für deutsches Free-TV

Riesen-Wut bei Fans

Champions-League-Aus für deutsches Free-TV

Der ZDF konnte beim Wettbieten nicht mehr mithalten.

Was für Österreich wahrscheinlich ist, ist für die Deutschen bereits fix. Ab der Saison 2018/19 wird es in Deutschland keine Champions-League-Spiele im Free-TV geben. Die Verhandlungen wären gescheitert, der ZDF kann im Millionen-Poker gegen Sky und DAZN nicht mithalten. Das berichtet der Kicker. Hits wie Bayern gegen Real wurden von bis zu 9,6 Mio Zuschauern verfolgt.

Zum ersten Mal in der deutschen Fernsehgeschichte werden diese Kracher-Partien nicht mehr im Free-TV zu sehen sein. Die Verhandlungen mit der UEFA sind offiziell noch nicht beendet, das Ergebnis ist aber bereits durchgesickert. Nur Sky und die Streaming-Plattform DAZN können zusammen die geforderten 600 Mio. Euro für die Rechte von 2018/19 bis 2020/21 aufbringen.

Auch bei uns dürfte der ORF gegen die Allianz aus Sky und DAZN keine Chance haben. ORF-Sportchef Hans-Peter Trost zu den Oberösterreichischen Nachrichten: "Wenn DAZN den Zuschlag bekommt, dann gehe ich davon aus, dass bei der Champions League ab 2019 die Fernsehgeräte im Free-TV finster bleiben werden."