Hoeneß soll für Sammer einspringen

Bayern

Hoeneß soll für Sammer einspringen

Geht es nach Franz Beckenbauer soll Uli Hoeneß den erkrankten Sammer ersetzen.

Hoeneß flog am Dienstag mit der Mannschaft des FC Bayern zum schweren Champions League Halbfinale nach Madrid – als Edel-Fan.

+++Bayern zeigen Respekt vor Atlético+++

Doch nach dem krankheitsbedingten Ausfall von Sportvorstand Matthias Sammer (Durchblutungsstörungen im Gehirn) sollte Hoeneß wieder stärker eingreifen, rät zumindest Ehrenpräsident Franz Beckenbauer.

Gerade gegen Atlético wichtig
Im Interview mit deutschen Medien meint der "Kaiser", dass gerade bei einem so emotionalen Spiel wie gegen Atlético es der Mannschaft helfen würde, wenn sie neben Pep Guardiola noch einen Ansprechpartner hat. Da Sammer fehlt, wäre Uli genau der Richtige.

Hoeneß gibt Spielern Kraft
Hoeneß sei für viele Bayern-Spieler wie ein Vater. Sein Wort habe großes Gewicht, seine Nähe würde dem Team helfen. Er kennt alle Situationen des Fußballs. Hoeneß könnte einige Aufgaben von Matthias Sammer übernehmen, solange er ausfällt. Zum Beispiel den medialen Teil, die TV-Interviews vor dem Spiel.