Walter Casagrande

Unfall

Ex-Brasilien-Star Casagrande auf Intensivstation

Der frühere brasilianische Fußball-Nationalspieler Walter Casagrande war mehrere Stunden nach seinem Unfall noch immer bewusstlos.

Der frühere brasilianische Fußball-Nationalspieler Walter Casagrande ist nach einem Autounfall in die Intensivstation eines Krankenhauses gebracht worden. Der 44-Jährige habe mehrere Stunden nach dem Unfall das Bewusstsein immer noch nicht wiedererlangt, berichteten Medien am Sonntag unter Berufung auf die behandelnden Ärzte in Sao Paulo.

Der Wagen von Casagrande hatte sich Medienangaben zufolge in der Nacht auf Sonntag (Ortszeit) aus noch unbekannter Ursache mehrfach überschlagen. In den Unfall seien insgesamt sechs Fahrzeuge verwickelt gewesen. Casagrandes Freundin sei ebenfalls ins Krankenhaus gebracht worden, hieß es.

Der ehemalige Stürmer Casagrande ist in Brasilien seit Jahren als einer der wichtigsten Fußball-Kommentatoren beim TV-Sender "Rede Globo" tätig. In den 80er Jahren hatte er 19 Mal das brasilianische Nationaltrikot getragen.