Austria will 1 Million für Lindner

Transfer-Poker mit Cordoba

Austria will 1 Million für Lindner

Austria stellt Cordoba Ultimatum für Lndner-Wechsel nach Spanien.

Fakt ist: Córdoba , der 14. der Primera División, will Lindner sofort holen. Austrias neuer Sportdirektor Franz Wohlfahrt: sagt: „In den nächsten 48 Stunden muss eine Entscheidung fallen.“

Córdoba feilscht noch um die Ablösesumme
Lindner ist mit dem spanischen Aufsteiger einig. Dieser aber nicht mit der Austria. Die will rund eine Million Euro Ablöse. Das ist Córdoba noch zu viel. Wohlfahrt pokert: „Wir wollen Lindner nicht verlieren. Wir müssen aber die sportliche und finanzielle Seite abwiegen.“ Der Vertrag mit dem Keeper endet im Sommer, dann wäre er ablösefrei.

Im Sommer platzte Wechsel zu Sevilla
Das weiß Wohlfahrt. „Lindner hat den Wunsch zu gehen, da ist er nur schwer zu halten.“ Im vergangenen Sommer scheiterte aber schon ein Wechsel nach Sevilla.

Wohlfahrt hat Routinier bereits an der Angel
Wohlfahrt hat bereits einen Nachfolger im Visier: „Ein routinierter Österreicher mit Auslandserfahrung.“ Es handelt sich um Ex-Teamkeeper Michael Gspurning, der zuletzt in Griechenland bei Platanias unter Vertrag war. „Wir brauchen ein Back-up für unser Torwarttalent Hadzikic.“

Diashow: Lindner: Seine besten Fotos

Lindner: Seine besten Fotos

×