Austria führt Tabelle weiter an - Mattersburg beendet Heim-Misere

Quali-Gruppe: Alle Ergebnisse der 28. Runde

Austria führt Tabelle weiter an - Mattersburg beendet Heim-Misere

Die Austria zieht nach erneutem Sieg gegen Tirol in der Tablle vorne weg - Mattersburg holt langersehnten Heim-Sieg im Duell mit St. Pölten - Altach muss sich mit Remis gegen Admira begnügen

Austria entscheidet auch zweites Duell gegen Tirol für sich

Die Wiener Austria hat ihre Spitzenposition in der Qualifikationsgruppe der Fußball-Bundesliga am Samstag untermauert. Nach einem 2:1 (1:1) bei der WSG Tirol liegen die Violetten drei Zähler vor dem ersten Verfolger Altach. Die Vorarlberger mussten sich zu Hause gegen die Admira mit einem 1:1 (0:0) begnügen.

Video zum Thema: WSG Tirol gegen FK Austria Wien
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

 

Neues Schlusslicht ist vier Runden vor Saisonende nun Aufsteiger Wattens. Die Tiroler liegen mit 14 Zählern gleichauf mit der Admira und einen Zähler hinter St. Pölten. Die Niederösterreicher verloren in Mattersburg mit 0:2 (0:1). Die Burgenländer haben als Dritter der Gruppe nun drei Punkte Vorsprung auf die WSG.

Hier alle Infos zum Spiel

Erneute Punkteteilung für Altach und Admira

Altach und Admira haben sich in der Qualifikationsgruppe erneut 1:1 (0:0) getrennt. Die Altacher blieben damit auch im siebenten Duell in Folge sieglos und liegen vier Runden vor Schluss drei Zähler hinter Leader Austria Wien (2:1 bei WSG Tirol) zurück. Die Südstädter schlossen nach Punkten zu den Tirolern auf und sind aufgrund der besseren Tordifferenz Vorletzter.

Video zum Thema: SCR Altach gegen FC Admira Wacker Mödling
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

 

Roman Kerschbaum brachte die Admira im Geisterspiel und vor den Augen von Flyeralarm-Sportchef Felix Magath in Front (58.). Emanuel Schreiner (67.) gelang mit seinem fünften Saisontor der Ausgleich für die spielbestimmenden Gastgeber (67.), die ihre optische Überlegenheit aber nicht auszuspielen konnten.

Hier alle Infos zum Spiel

Mattersburg beendet Heim-Misere gegen St. Pölten

Der SV Mattersburg hat seine Heim-Misere in der Fußball-Bundesliga beendet und einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf gelandet. Die Burgenländer gewannen am Samstag gegen den SKN St. Pölten durch Tore von Andreas Gruber (44.) und Martin Pusic (87./Elfmeter) mit 2:0 und holten damit erstmals seit elf Monaten drei Punkte in der eigenen Arena.

Video zum Thema: SV Mattersburg gegen SKN St. Pölten
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen



In der Tabelle der Qualifikationsgruppe verbesserte sich der SVM an die dritte Stelle und baute den Vorsprung auf den Abstiegsplatz auf drei Punkte aus. Dabei hatte über weite Strecken der ersten Hälfte viel auf eine Nullnummer hingedeutet. Nicht nur das herbstliche Wetter verbreitete kurz vor dem astronomischen Sommerbeginn Tristesse, auch das auf dem Rasen Dargebotene sorgte phasenweise für Frösteln.