Canadi angelt nach 3 Stars

Wunschliste

Canadi angelt nach 3 Stars

ÖSTERREICH erfuhr: Rapid-Coach Damir Canadi bastelt bereits an neuer Erfolgself.

Nach dem enttäuschenden Herbst will Coach Canadi aufrüsten. Auch wenn Geschäftsführer Peschek betont hatte, dass es keine Transfers geben wird. ÖSTERREICH erfuhr: Diese drei Stars stehen auf der Wunschliste des Neo-Coachs:

Andreas Lukse

Zum einen will Canadi Altach-Keeper Lukse nach Hütteldorf lotsen. Der 29-Jährige spielte schon in Lustenau und Altach unter dem 46-Jährigen, weiß: "Er hat mir in schwierigen Situationen das Vertrauen geschenkt." Zudem durchlief Lukse bei Rapid die Jugend, lief 2009 in 10 Pf lichtspielen für Grün-Weiß auf. Von Vorteil: Der Neo-Teamspieler hat in Altach eine Ausstiegsklausel.

Philipp Netzer
Mit ihm steht noch ein weiterer Altach-Star im Fokus des Rapid-Trainers. Der Mittelfeld-Spieler wurde von Canadi in Altach zum Kapitän ernannt, pf legt eine gute Beziehung zu seinem Ex-Coach. Der 31-Jährige hat im Ländle noch einen Vertrag bis Sommer 2017. Wollen die Vorarlberger eine Ablöse, muss ein Wechsel im Winter her. Pikant: Netzer stand von 2005 bis 2009 bei Rapid-Lokalrivalen Austria unter Vertrag, absolvierte 12 Pf lichtspiele.

Christoph Monschein
Der Dritte im Bunde ist Admira-Goalgetter Monschein. Canadi will einen schnellen Stürmer - dieses Attribut bringt der 24-Jährige mit. Bei der Admira hat er noch Vertrag bis Sommer 2017, würde rund 300.000 €Ablöse kosten. Heuer traf Monschein in 18 Pflichtspielen 10 Mal. Ein Vorteil: Canadi-Co-Trainer Djuricin kennt Monschein aus Ebreichsdorf, weiß um seine Qualitäten. Philipp Scheichl