Kratzt Rapid noch die Kurve?

Titelkampf

Kratzt Rapid noch die Kurve?

Wer behält im Titel-Zweikampf die Oberhand? ÖSTERREICH checkt das Restprogramm.

Neun Runden sind heuer noch zu spielen - und die versprechen Spannung pur! An der Tabellenspitze bahnt sich ein Zweikampf bis zum Schluss an. Kratzt Rapid nach dem 0:4 zuletzt gegen die Admira noch einmal die Kurve oder lässt sich Salzburg den Titel nicht mehr abknöpfen?

Rapid baut auf Heimvorteil im direkten Spitzenduell
Nach drei Vierteln der Saison rangiert Meister Salzburg einen Zähler vor Verfolger Rapid. Kleiner Vorteil: Während die Wiener in den verbleibenden Runden noch fünf Mal auswärts ran müssen, haben die Bullen noch fünf Spiele vor eigenem Publikum vor der Brust. Noch dazu holten die Salzburger aus den neun verbliebenen Spielen im Herbst 18 von 27 möglichen Punkten, um sechs mehr als die Grün-Weißen (12).

Und was spricht für Rapid? Das letzte direkte Duell um die Spitze steigt am 3. April im Ernst-Happel-Stadion. Im "Sechs-Punkte-Spiel" kann Rapid voraussichtlich auf über 30.000 Zuschauer bauen - der entscheidende Faktor auf dem Weg zum 33. Meistertitel? Möglich.

Fakt ist aber auch: Zu viele Patzer darf sich weder Salzburg noch Rapid leisten. Die Austria lauert, wäre der lachende Dritte.