Gusenbauer

bundesliga

Löst Gusenbauer jetzt Boss Krammer ab?

Artikel teilen

Sportlich & finanziell läuft es unrund. Hinter den Kulissen rumort es.

Über eine Million Euro musste der SK Rapid an Abfertigung für die gefeuerten Trainer Zoran Barisic, Mike Büskens und Damir Canadi sowie Ex-Sportboss Andreas Müller zahlen. Geld, das den Hütteldorfern jetzt fehlt.

+++ Rührende Geste von Rapid-Trainer: Darum kam Djuricin zu spät zur PK +++

Das haben Präsident Michael Krammer und Wirtschaftsboss Christoph Peschek zu verantworten. Kein Wunder, dass die Kritik an der Klub-Führung - auch aufgrund der sportlichen Misere - immer lauter wird.

Ärger im Präsidium?

Aus Insiderkreisen ist zu hören, dass das Rapid-Präsidium zerstritten sein soll. Tritt Krammer, erst im November wiedergewählt, wegen des sportlichen Absturzes sogar zurück?

Für ­Insider wäre das keine Überraschung. Auch einen möglichen Nachfolge-Kandidaten gibt es schon: Ex-Bundeskanzler Alfred Gusenbauer, ein treuer grün-weißer Anhänger.

OE24 Logo