Polster: "Rapid wird 'Jäger-Meister'"

Liga-Check

Polster: "Rapid wird 'Jäger-Meister'"

Hütteldorfer werden die Bullen heuer wieder nur ärgern.

Zoki Barisic, du hast zwar eine Super-Truppe, mit der Rapid Red Bull wieder fordern wird. Aber am Ende werden die Salzburger wahrscheinlich wieder den Schampus schlürfen. Aber diesmal werden die Hütteldorfer die Meisterschaft ganz, ganz eng machen. Sie werden zumindest "Jäger"-Meister.

Rapid überreichte mir die grün-weiße Bibel
Am vergangenen Mittwoch besuchte ich das Trainingslager in Oberösterreich. Die Spieler arbeiten sehr konzentriert, Zoki wirkte entspannt. Sogar das Präsidium war vor Ort und überreichte mir die neue Rapid-Bibel. Ein kleines grünes Büchlein. Darin steht, dass der Anspruch des Vereins es ist, immer oben zu stehen. Man merkt bei Rapid die Aufbruchstimmung. Zum Schautraining nach Bad Zell kamen über 700 Fans, zum Probespiel in St. Pölten 6.200 Zuschauer. Wenn Rapid in der Tabelle vorne liegt, dann hüpfen vor Freude gar die Schnitzel vom Teller.

Als Sparverein kann man keine Titel gewinnen
Durch den Bau des neuen Allianz-Stadions hat bei Rapid ein Umdenken eingesetzt. Erstmals versucht man die Leistungsträger zu halten. Beric und Schobesberger werden nicht mehr um jeden Preis verkauft. Die Verantwortlichen im Verein haben erkannt, dass Rapid keine Bank, sondern ein Fußballverein ist, der Erfolge braucht.

Zoki muss beten, dass sein Kapitän fit bleibt
Die Hütteldorfer sind zwar Rekordmeister, aber der letzte Titel wurde 2008 geholt. Jetzt träumen sie wieder von der Meisterschaft. Die erfolgreiche Mannschaft des Frühjahrs wurde sogar verstärkt. Um Salzburg abzufangen, wird es noch nicht ganz reichen. Es sei denn, ein alter Mann erlebt einen zweiten Frühling und spielt groß auf. Nur Steffen Hofmann könnte es möglich machen. Darum muss Barisic jetzt beten, dass sein Kapitän sich nicht verletzt und topfit bleibt.