Salzburg Rapid

bundesliga

Rapid-Anhänger sorgen für Pyro-Ärger

Artikel teilen

Grün-weiße Fans nebelten das Stadion ein und sorgten für Verzögerung.

Alles war angerichtet für den Kracher zwischen Meister und Vizemeister. Zwischen Red Bull Salzburg und dem SK Rapid. Die Teams standen bereit, der Schiedsrichter hatte die Pfeife gezückt. Aber sie mussten warten.

+++ 1:2! Rapid enttäuscht bei den "Bullen" +++

Warten bis sie den Durchblick hatten. Der Grund: Im Gäste-Sektor brannte es lichterloh. Kurz vor Anpfiff wurden dort etliche bengalische Feuer gezündet, die "Bullen"-Arena so in grünen Rauch gehüllt.

Fünf Minuten Verspätung

Bis dieser verzogen war, dauerte es etwas. Selbst Neo-Trainer Damir Canadi war kaum zu sehen. Mit knapp fünf Minuten Verspätung wurde die Partie schließlich angepfiffen.

Die ersten Angriffe ließen sich vor dem Fernseher jedoch nur erahnen. Vermutlich wird Rapid für den neuerlichen Pyro-Ärger zur Kasse gebeten.

Die besten Bilder von Salzburg - Rapid

OE24 Logo