Djuricin

Erfolgsbilanz

Rapid-Coach: So gut ist Djuricin wirklich

Grün-Weiß ist zurück in der Spur. Mit 'Gogo' kam der Erfolg zurück.

Der SK Rapid kommt in die Gänge, ist nun schon seit fünf Pflichtspielen ungeschlagen. Nur noch zwei Siege trennen den Rekordmeister aus Hütteldorf von Spitzenreiter Sturm Graz. Mit acht Punkten in Folge schoben sich die Rapidler auf Platz 4 in der Tabelle vor.

Der Aufwärtstrend ist laut Chef-Trainer Goran Djuricin die Folge einer Weiterentwicklung im physischen sowie spielerischen Bereich. Daher werde zukünftig im Gegensatz zu den vergangenen Wochen ein Vorsprung nur noch selten verspielt werden, versprach er. "Wir sind jetzt körperlich so fit, dass uns das nicht mehr oft passieren wird", so der Wiener.

Bester Trainer seit Dokupil

Die Bilanz spricht übrigens klar für Djuricin: Mit elf Siegen, vier Unentschieden und sechs Niederlagen ist er der beste grün-weiße Coach seit Ernst Dokupil. Er stellt damit selbst die Meistermacher Josef Hickersberger (2005) und Peter Pacult (2008) in den Schatten.

Damit soll noch lange nicht Schluss sein. Djuricin verspricht Einsatz total: "Jeder muss Gas geben, damit er im Kader ist." Der Aufwärtstrend soll am Samstag in Mattersburg (18.30 Uhr im oe24-LIVE-TICKER) weitergehen.