Rapid fehlte ein echter Knipser

bundesliga

Rapid fehlte ein echter Knipser

Artikel teilen

Tolle erste 25 Minuten, nur der Treffer gelang nicht.

Rapid wirbelte in Halbzeit eins nach Belieben durch die Altacher Hintermannschaft. Coach Barisic hatte ein frühes Tor zu Beginn des Spiels als entscheidenden Faktor ausgegeben. Doch das wollte im Gegensatz zu den bisherigen beiden Auswärtsspielen in der Rückrunde gegen die Austria (3:0) und Sturm (2:0) nicht gelingen.

Auch weil Stangl und Kapitän Hofmann Top-Chancen liegen ließen. Die Folge? Die Wiener ließen nach überfallsartigen ersten 25 Minuten nach, Altach fand besser in die Partie. Das änderte sich auch nach der Pause nicht. Der Tabellen-9. machte die Räume eng. Chancen von Rapid waren Mangelware. Einzig Jelic vergab freistehend. Bitter: Die Inkonsequenz vor dem Tor zu Beginn kostet den Wienern die Spitze.
 

OE24 Logo